Schimmel in der Küche, dringend hilfeeeeee?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nach BGB zahlt immer der Verursacher (bzw. dessen Versicherung).

- Wenn das Waschbecken evtl. übergelaufen ist (Das ist die häufigste Ursache.), muss die Haftpflichtversicherung des Mieters (Nachbarn) zahlen.

- Sollte das Wasser wegen mangelhafter Instandhaltung am Geruchsverschluss oder aus dem Abwasserrohr ausgetreten sein, ist der Eigentümer der Mietwohnung (bzw. dessen Versicherung) zuständig.

- Falls die Ursache ein Schaden am Gemeinschaftseigentum ist, sind die Rücklagen bzw. die Gebäudeversicherung dran.

Das klingt für mich, als würde da eine Gebäudeversicherung in Frage kommen. Ich würde mir schriftlich von der Verwaltung geben lassen, wie das weitere Verfahren aussieht. Und mich daran halten und darauf berufen. 

Kommt darauf an wo das Rohr undicht ist. Außerhalb der Mauer = Haushaltsversicherung
Im Mauerwerk = Gebäudeversicherung

Kommt natürlich darauf an, welche Versicherungen überhaupt abgeschlossen wurden.

Was möchtest Du wissen?