Schimmel in der Küche - durchs Kochen?

...komplette Frage anzeigen Schimmelstandort - (Wohnung, Schimmel)

6 Antworten

Schimmel hinter Kochecken/Einbauküchen ist keine Seltenheit, da hier der Luftaustausch schlecht ist. Ganz wichtig ist aber auch die Beheizung der Küche im Winter. Viele heizen die Küche schlecht und meinen die Wärme beim Kochen reicht aus. Dadurch entsteht aber Schimmel. Dunstabzugshaube nutzt gar nichts wenn es keine Außenabfuhr der Luft gibt. Der Dunst wird nur hochgesogen, läuft aber wieder runter und verbleibt im Raum. Daher ist Fenster öffnen nach dem Kochen unerlässlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie ist denn das Fenster beim Kochen offen, nur angekippt oder richtig weit offen?

Wenn nur angekippt kann die feuchte Luft nämlich nicht raus.

Was ist jetzt Dein Problem genau?

Der Schimmel oder der 3Jahresvertrag?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JollyKleo
11.07.2013, 15:05

richtig weit offen, eigentlich nur der Schimmel.

0

wenn durchs kochen diese ecke feucht wird kann es schon durchs kochen sein, normalerweise sollte das aber nicht passieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beschreibe mal genau, seit wann der Schimmel sichtbar ist und wie du (im Winter) geheizt hast und wie du genau lüftest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JollyKleo
11.07.2013, 16:12

den schimmle in der Küche haben wir heute entdeckt und wir wohnen seit August letzten Jahres hier. Im Winter haben wir immer die Heizung an, selbst wenn wir übers Wochenende weg sind, lassen wir die Heizung immer auf 1-2. Lüften tun wir jeden tag wie schon gesagt beim Kochen immer die Fenster in der Küche ganz auf und sonst jeden Tag mehrere Minuten Stoßlüften und sonst kippen wir sie auch an.

0

An welcher Stelle auf der Skizze muß man sich denn das Fenster und die Heizung vorstellen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JollyKleo
27.07.2013, 21:37

neben der abzugshaube und darüber ist das fenster

0

Kann natürlich durch Kondensation entstehen, aber es sind viele Möglichkeiten denkbar:

  • Schlechte Dämmung
  • Zu kalter Raum
  • Wasserschaden

und vieles mehr.

Wichtig wäre zu wissen, wann tritt der Schimmel gehäuft auf: Sommer? Winter? Welche Farbe hat der Schimmel? Wie heizt ihr im Winter? Wie genau lüftet Ihr die Zimmer?

etc.

Wenn der Schimmel z.B. durch den Mieter verursacht wird, würde man ja nicht an einen Umzug denken. Entsteht der Schimmel Vermieterseitig, wäre ein Umzug oder eine Sanierung anzustreben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JollyKleo
11.07.2013, 15:03

Wir hatten im Winter einen sehr großen Schimmelbefall in der Wohnung den wir im Sommer durch langes lüften schnell wieder in den Griff bekommen haben. Der Schimmel ist grün mit weißen Punkten. Wir heizen mit Heizungen und lüften täglich mit kurzen Sturmlüften und angekippten Fenstern.

0

Was möchtest Du wissen?