Schimmel in Bierflaschen - Wie sauber machen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Krisulienchen

Das mit dem Backpulver ist keine schlechte Idee, nur würde ich auf den Boden, wo vermutlich der Schimmel auch sitzt, etwas Reiskörner rein tun, dann Geschirrspülpulver und richtig heisses Wasser, dann kräftig schütteln, der Reis löst den Schimmel vom Flaschenboden, Du kannst immer noch mit einer Flaschenreinigerbürste rein und nachputzen. Dann kannst Du die Flaschen schon in den Einmachtopf legen und einfach mal bei 100 ° aufkochen, das braucht nicht mal mehr Essig, sonst kriegst Du Den wieder kaum raus, ohne Essig ist schon gut, es geht ja nur um die letzten Schimmelsporen noch zu vernichten und steril sind die Flaschen dann auch noch, dann musst Du sie nur noch heiss einfüllen! Ich Liebe solche Arbeiten und den Saft sowieso! Also, viel Spass beim Sterilisieren! L.G.Elizza

Herzlichen Dank fürs Sternchen, freut mich, wenn mein Beitrag hilfreich war! L.G.Elizza

0

ich fülle bei sowas die flaschen mit heissem wasser, nicht ganz bis zum rand, und gebe dann backpulver hinzu. vorsicht schäumt. ein paar stunden stehen lassen, halb leeren, schütteln und ein paarmal mit klaren, heissem wasser ausspülen. funktioniert auch super bei thermoskannen die kaffeeansätze haben.

Hochprozentiger Alkohol wäre gut, jedoch ist manchmal der Schimmel so hartnäckig dass dennoch nach dem Spülen schwarze Flecken zurück bleiben. Vermutlich wirst du ohne Bürste nicht alles wegbekommen.

Was möchtest Du wissen?