Schimmel im Zimmer und habe Asthma

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie gefährlich der Schimmel in dem Zimmer wirklich ist, kann man nur über eine Laboranalyse feststellen. Allerdings reagieren gerade Allergiker bzw. Asthmatiker auch schon auf Schimmelpilzsporen, die als mittelmäßig gefährlich eingestuft sind. Daher wird er für dich höchstwahrsheinlich nicht harmlos sein. Mit was wurde der Schimmel entfernt? Wenn das chlorhaltige Mittel sind wird der Schimmel nur "gebleicht" und ist nicht mehr sichtbar, aber noch da. Besser man geht mit hochprozentigem Alkohol (z.B. Brennspiritus) oder Wasserstoffperoxid dran. Damit kannst du den Schimmel vorübergehend oberflächlich abtöten. Wie auch immer, die Ursache liegt bestimmt in der Bausubstanz und der Schimmel kommt wieder. Eigentlich musst du da weg!

Das musst Du mit Deinem Arbeitgeber besprechen. Spreche das Thema mit Deinem Asthma an. Leider sind die Mittel, die gegen Schimmel verwendet werden, oft noch viel schädlicher als der Schimmel selbst. Gehe mal davon aus, dass der Hotelbau eine billig gebaute Anlage ist. Dazu kommt die hohe Luftfeuchtigkeit in den südlichen Ländern. Hast Du ein Fenster im Bad? Eine Lüftung? Denke ein anderes Zimmer suchen wäre die Lösung.

Das war bei der alten wohnung von mir auchso der fermiter hat gesagt das wir falsch gelüftet und geheitzt haben ich bin dan sofort ausgezogen durch den schimmel hatte ich eine Lungenenzündung und bin ins krankenhaus gekommen (habe auch astma) Aber an deiner stelle würde ich mir eine neue wohnung oder ein neues hotel suchen,oder wen nötich die polizei einschalten.Ich hoffe du findest balt eine neue wohnung(hotel)LG

Was möchtest Du wissen?