Schimmel im Schlafzimmer? Vom Kleiderschrank oder Rohrleck? Feuchte Wand? Bild als Antwort angehängt.?

1 Antwort

Hier noch das Bild im Anhang.

 - (Schimmelbefall, Schimmelbildung)
46

Das kann dir von hier aus niemand sagen.

Das Lüften alleine genügt nicht, man muss auch das Zimmer immer auf Raumtemperatur bringen. Ist das eine Kellerwohnung? Ggf. verläuft dort auch ein Rohr das undicht geworden ist.

Das muss sich jemand vor Ort ansehen, alles andere wäre unseriös.

1
1
@pharao1961

Ist ne Kellerwohnung. Und das Zimmer ist steht's auf Zimmertemperatur. Aber habe den Vermieter kontaktiert. Laut ihm glaubt er auch an ein Leitingsleck. Danke für die Antwort.

0

Schimmel auf Kleidung aber Zimmer ist schimmelfrei

Hallo,

diesen Herbst bekomme ich Schimmel auf meinen Kleidungsstücken und Schuhen. Einige Kleidungsstücke befinden sich im neuen Schrank (0,5 Jahre alt) und der Schrank befindet sich auf der Wand, die nach Draußen zeigt.

Einige von Schimmel befallende Kleidungsstücke befinden sich in einem älteren Schrank. Die Wand hinter dem Schrank befindet sich auf der Innenseite (also zwischen Kinder- und Schlafzimmer.

Die von Schimmel befallende Schuhe befinden sich im Schrank. Der Schrank befindet sich im Flur.

In allen Räumen ist es verhältnismäßig kalt (also es wurde nicht geheizt und es sind definitiv unter 20 °C)

In allen Zimmern ist kein Schimmel zu sehen, weder an den Wänden, Decken oder in den Schränken. Warum werden die Kleidungsstücke von Schimmel befallen und was kann ich dagegen tun?

Grüße

[Link vom Support entfernt]

...zur Frage

Schimmelsporen in der Luft?

Hallo, wir hatten vor ca. 1 Jahr Schimmel im Schlafzimmer. Wir haben eine Erdgeschosswohnung und im Schlafzimmer eine Streichtapete. Es war nicht gerade wenig Schimmel, ca halbe Wand "Außenwand" die wir erst mit Schimmelentferner und Imprägnierspray bearbeitet haben, nachdem dann an manchen Ecken Schimmel wiederkam dann mit 80% Alkohol. Seitdem haben wir ca 1 Jahr Ruhe vom Schimmel. Wir lüften seitdem 2 mal täglich, manchmal öfter. Im Herbst und Frühling lassen wir den Luftentfeuchter laufen. Im Winter heizen wir wie wild und versuchen damit die Feuchtigkeit zu senken. Wenn es jetzt draußen 80% Feuchtigkeit und 3-4 Grad sind, sind es im Schlafzimmer um die 50 % Feuchtigkeit und 20-21 Grad. Die Feuchtigkeit liegt meist bei 50-60 %. Worum ich mir Sorgen mache sind die Schimmelsporen in der Luft und evtl. Schimmel hinter der Tapete, da man das alles nicht sehen kann. Ist es möglich das es trotzdem viele Gesundheitsschädliche Schimmelsporen noch in der Luft sind obwohl kein Schimmel an den Wänden zu sehen ist? Oder haben wir das schlimmste schon mit dem Lüften erledigt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?