Schimmel im Badezimmer?! Was kann ich/ was muss Vermieter tun?

7 Antworten

Vermutlich wird das Fenster zu dicht sein. Dadurch wird ein leicher permanenter Luftaustausch ausserhalb der Fensterlüftung verhindert. Da nach der Stoßlüftung nach dem Duschen sich noch auf diversen Flächen, in Handtüchern, dem Duschvorhang, etc. noch Wasser befindet, was erst in den folgenden Stunden an die Raumluft abgegeben wird, muss diese Feuchtigkeit auch entsprechend nach draussen entsorgt werden. Das 6m² große Bad hat bei normaler Raumhöhe (2,65m) etwa 16m³ Raumluft. Jeder Kubikmeter Luft kann bei 20°C max. 18g Wasser aufnehmen. Bei 16m² Raumluft können also höchstens 288g Wasser in der Luft sein. Da durch das Lüften auch keine absolut trockene Luft in den Raum gelüftet wird, vermindert sich die Menge an Wasser, die bei einem einmaligen Stoßlüften nach draussen entsorgt werden kann.

Ich entfernte aus diesem Grunde im 50x50cm großem Oberlicht meiner letzten Mietwohnung die nur lose in den Holzfensterflügel in eine Nut eingeschobene Dichtung und kontrollierte mit einer Kerzenflamme auf Zuglufterscheinungen. Das Ergebnis war sehr positiv. Es gab kein beschlagenes Fenster mehr, die Handtücher und der Duschvorhang trockneten viel schneller und es roch auch nicht mehr feucht und muffig im Bad. Zum Auszug aus der Wohnung legte ich die Fensterdichtung übrigens wieder in die Nut am Fenster ein.

Nur nach dem Duschen zu lüften, genügt nicht. Man kann zwar die Luft austauschen, aber der Gipsputz der wie ein Puffer dient muss auch Gelegenheit bekommen, seine Feuchtigkeit los zu werden. Das funktioniert nur dann, wenn man mehrmals täglich lüftet mit Fenster GANZ auf (nicht auf Kipp) für ca. 5-10 Minuten. Anschließend muss immer wieder auf Raumtemperatur aufgeheizt werden, da nur warme Luft genügend Feuchtigkeit aufnehmen kann, die man dann wieder rauslüften kann. Schimmel beseitigt man am Besten mit hochprozentigem Alkohol. Das ist für den Mensch weniger schädlich als das ganze Schimmel-Ex-Zeugs...

42

Am besten wenn es draußen friert. Kalte trockene Luft die aufgeheizt wird, trocknet die Räume am besten aus .

0

Badezimmer ca 60 Jahre alt! Schimmel in Dusche! Wer hat Schuld?

Hallo an Alle!

Ich möchte kurz meinen Fall beschreiben. Ich wohne jetzt seit über einem Jahr in der Wohnung. Und in meiner Dusche habe ich Schimmel er ist oben an der Decke teilweise, in den Silikonfugen (wenn es Silikon ist?), und in den Fugen der Fliesen. Die Dusche ist mehr oder weniger Marke eigenbau vom Vermieter. Alte Fliesen die teilweise leichte Risse haben, unterschiedliche Fliesen, etc. Nach jedem Duschen sieht es wie folgt aus. Die fliesen werden trocken gemacht mit einem Handtuch und die Haustüre auf, direkt neben dem Bad + das Fenster ist auf Kipp. Dennoch behauptet mein Vermieter ich würde nicht richtig lüften ;-) Also Standard Spruch wenn Schimmel auftritt. Ich vermute das keine Feuchtigkeitssperre auf den Putz aufgetragen wurde und deshalb der Schimmel aus den Fugen kommt. Hat einer sonst noch eine Idee oder eine Internet Seite woher der Schimmel kommt? Immer sollen die Mieter es Schuld sein. Niemals soll Bau schlamperei dran Schuld sein. Das kann doch nicht sein, oder?

Danke für Eure antworten!!!

Gruß Marc

...zur Frage

Schimmel im Bad (Silikonrand / Fliesenfugen) Mietrecht zur Sanierung durch Vermieter?

Hallo

Wir haben das Problem das wir vor da. 5-6 Monaten unser ca. 50 Jahre altes Badezimmer in unserer Mietwohnung auf Grund Schimmelbefall an Silikonrändern und Fliesenfugen mit einer Lackiertechnik neu überarbeitet haben, Materialkosten übernahm unser Vermieter! Zusätzlich sätzte sich der Schimmel an einer Wandschräge im Bad ab, um das zu Bekämpfen besorgte uns der Vermieter ein Schimmel Bekämpfungsmittel, was nach langem anwenden nur oberflächlich zu leichter Verbesserung führte! (Lüften und Heizen natürlich vorbildlich)

Jetzt Frist sich der Schimmel wieder durch den Silikonrand und dieFliesenfugen ! Ganze Arbeit umsonst, so langsam reicht es uns!

Wann ist es unser Recht unserem Vermieter eine komplett Sanierung des alten Badezimmers zu unterweisen ?

Wir hoffen hier auf Antwort, möchten ungerne ohne Vorahnung unserm Vermieter erneut auf das Problem aufmerksam machen.

...zur Frage

weshalb Kondenswasser am Fenster?

Hallo, wir sind im Sommer in eine neue Wohnung gezogen, die vor ca. 2 Jahren neue Fenster bekommen hat. Seit es draussen kälter ist, fällt uns auf, dass in fast jedem Zimmer sich am Fenster Kondenswasser bildet. Woher kommt das? Wir lüften regelmäßig, heizen aber nicht alle Räume bzw. nur abends oder morgens wie z.B. das Schlafzimmer. Nun hat sich an der Wand in der Ecke im Schlafzimmer sogar schon Schimmel gebildet. Was sollen wir tun? Ich kann doch bei minus Graden nicht ständig lüften, oder??

...zur Frage

Schimmmel in der duschkabine

Schimmel in esszimmer küche und badezimmer..aber der vermieter meint das der schimmel an der duschkabine mietersache ist..hat er recht?darf er sich einfach so aus der affäre ziehen obwohl ich kein fenster im bad habe..also auch nicht vernünftig lüften kann..bitte um schnelle antworten vermieter kommt am 19.01 sich das angucken..danke im vorraus..

...zur Frage

Schimmel an der Schlafzimmerwand! Kann nicht heizen weil keine Heizung vorhanden! Lüften tue ich!

Bin seit einen Monat in der neuen Wohnung und habe jetzt bemerkt, das an im Schlafzimmer an der Wand, sich Schimmel bildet es ist ein weißer Schaum der sich wieder abwischen lässt,grüne kleine Flächen und schwarze Punkte... Habe ein Dachlukenfenster wo sich auch immer Feutigkeit an der Scheibe bildet.. Lüften tue ich jeden Tag, nur heizen kann ich nicht, weil keine Heizung im Schlafzimmer ist. Lasse die Tür in der Wohnstube immer auf auber das reicht anscheinend nicht... Muss der Vermieter eine Heizung im Schlafzimmer stellen? Bekomme den Schimmel auch nicht weg, Habe schon versucht ihn mit Schimmelentferner zu bekämpfen doch kommt der immer wieder. Was soll ich nur tun???Kann man da nach einem Monat schon gegen angehn?

...zur Frage

Schimmel durch falsches Lüften in der Wohnung, meint mein Vermieter im Altbau.Es wär noch nie etwas

Was ist richtiges "Lüften"? Bin ich selber schuld, oder muss der Vermieter mir Fehlverhalten nachweisen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?