Schimmel im Bad kommt immer wieder

5 Antworten

die feuchte stelle muss trocken gelegt werden. möglich, dass du einen wasserschaden hast, eine undichte leitung kann die ursache sein. schimmel können allergien hervorrufen, die lunge schädigen. der vermieter sollte informiert werden. erläutere ihm schriftlich, dass du genügend lüftest, aber an einer stelle immer wieder schimmel auftritt. scheue dich nicht. sollte sich der vermieter stur stellen und behaupten der schimmel komme von falscher benutzung des bades, kannst du dich an den mieterschutzverein wenden.

Ich fürchte, in einem Bad ohne Fenster wird es immer Schimmel geben trotz aller Prävention wie die Lüftung laufen lassen. Du kannst dem Schimmel, ehe er sich zu sehr ausbreitet, regelmäßig mit reinem billigen Essig behandeln. Dann ist er erst einmal weg, wird aber leider sicher wiederkommen.

Sprich mal mit deinem Vermieter darüber. Falls an der Stelle eine Wasserleitung verläuft, könnte sie, falls undicht, auch die Ursache sein. Dann wäre eine größere Sanierung fällig, würde aber viel nutzen.

Dein Vermieter soll diese Schimmel wegmachen und das Bad gegen Schimmel sichern. Ihr braucht einfach besser Ventilation, aber vielleicht es ist nötig damit mechanische Ventilation da instalieren.

In meinem Bad (ohne Fenster) kommt immer wieder an der gleichen Stelle Schimmel - auch wenn ich diesen vorübergehend mit Schimmelspray beseitige.

Die Ursache muss gefunden und behoben werden.

Schimmelentferner löst nicht das Problem.

Mangel

  • Man muss den Vermieter über die Mängel in Kenntnis setzen.(Per Einwurfeinschreiben)

  • Setzen Sie ihm eine angemessene Frist zur Behebung der Mängel.Bei nicht schwerwiegenden Mängeln 2-4 Wochen. Bei Schwerwiegenden kürzer.

  • Die Frist muss datumsmäßig bestimmt oder bestimmbar sein. Also nicht schreiben „umgehend“ oder „sofort“, sondern „bis zum [Datum in drei Wochen].

  • Kündigen Sie dem Vermieter an,dass Sie bei fruchtlosem Ablauf der Frist eine Ersatzvornahme(Selbstbeauftragung) vornehmen werden und die Kosten ab übernnächsten Monat mit der fälligen Mietzahlung aufrechnen werden.

Ist der Vermieter nicht erreichbar oder nicht rechtzeitig erreichbar, etwa, wenn er gerade in Urlaub ist und be- oder entsteht ein Mangel, dessen Behebung zur Abwendung einer Gefahr für den Mieter oder die Mietsache nicht aufgeschoben werden kann, kann der Mieter ebenfalls entsprechende Maßnahmen veranlassen und vom Vermieter Aufwendungsersatz verlangen.

www.anwalt-im-netz.de/mietrecht/mangel-der-mietsache.html

Neben der Ersatzvornahme kann die Miete angemessen gemindert werden, solange der Mangel besteht.

Die Höhe einer Minderung sollte ein Anwalt oder Mieterbund festlegen.

Und in wie fern ist das gesundheitsschädigend?

Nicht gesund.

Die Ursache muss gefunden werden

Schimmel muss nicht nur aus dem sichtbaren Teil bestehen, sondern kann bereits in Putz und Mauerwerk eingedrungen sein.

Wie groß ist denn die Stelle die du jedes mal behandelst. Gutachter sagen, dass man Schimmelbefall der größer als ca. 20 x 20 cm ist, nicht mehr selbständig behandeln sollte.

Von Schimmelentfernern aus dem Baumarkt rate ich ab weil man sich damit nur noch weitere Gifte ins Haus holt.

Ich würde dir deshalb mal folgende Möglichkeit vorschlagen, weil sie sich in vielen Fällen die ich kenne bewährst hat.

Geh mal in die Apotheke und kauf reinen Alkohol Diesen trägst du dann richtig satt mit einem Tuch auf die befallenen Stellen. Natürlich kannst du auch einen Pinsel benutzen. Hauptsache ist dass der Alkohol gut und ausreichend aufgetragen wird.

Das wiederholst und ein paar mal und siehst dann, ob die erhoffte Wirkung eingesetzt hat.

Alkohol ist für jede Art von Schimmel tödlich.

Zudem verfliegt der Alkohol vollkommen geruchsfrei und hinterlässt keine gesundheitlichen Nebenwirkungen.

Bei der Bearbeitung von Schimmel solltest du dich immer mit einem Mundschutz schützen um keine Schimmelsporen einzuatmen.

Bringt das auch nichts musst du auf jeden Fall den Vermieter verständigen. Hierzu bist du verpflichtet und ersparst die späteren Ärger.

Was möchtest Du wissen?