Schimmel im Bad einfach übersprühen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo, julia90. Ganz schnell dem Vermieter mitteilen, denn der MUß sich drum kümmern - kann es aber nur, wenn er informiert wurde. Die Tage erst fiel ein Urteil, das dir Beine machen wird: eine Familie merkte bereits vor 4 - 5 Jahren, dass sie S. in der Mietwohnung hat, meldete den aber erst vor 1em Jahr. Da wurden sie fristlos gekündigt, weil sie durch das Verhalten den Bestand der Mietsache arg gefährdeten, lG.

Ganz ernsthaft da muß auf jeden fall der Schimmel behandelt und abgewaschen werden. Dann musssss eine Zwangsbelüftung mit ventilator eingebaut werden. Zusätzlich nach dem Duschen die tür geöffnet lassen und mit dem nächst möglichen Fenster lüften.

Das Problem ist, das du verpflichtet bist den Vermieter zu informieren! Ansonsten kann man dir due folgeschaden anlasten da der Vermieter ja nicht reagieren konnte! Bei mir hat übersprühen ubrigrns nichts gebracht! Nur mal ne kurze zeit oberflächlich weg, aber spätestens nächstens Herbst wieder da!

Ganz klar: Nein!

Die Ursache muss beseitigt werden. Übersprühen hilft nur kurze Zeit und oftmals schadet dieses Schimmel-Ex-Zeugs dem Menschen mehr als dem Schimmel. Hochprozentiger Alkohol wäre hier viel besser. Teile dem Vermieter die Mängel mit und weise ihn darauf hin, den Lüftungsschacht auf Funktion/Verstopfung hin zu prüfen. Diese Lüftungsschächte funktionieren in der Regel recht gut, besonders umso höher das Gebäude ist.

Damit löst du das Problem wahrscheinlich nur vorübergehend. Du solltest deinen Vermieter informieren und nach einer Lösung suchen, um die Ursache für den Schimmel zu beseitigen. Das ist auf Dauer auch gesünder. Viele Schimmelentferner enthalten übrigens gesundheitsschädliche Stoffe. Du solltest sowas also vorsichtig einsetzen, gerade wenn dein Bad kein Fenster hat. Hier findest du wichtige Tipps, wie man Schimmel im Bad entfernen und vorbeugen kann http://www.energie-fachberater.de/innenausbau/bad/schimmel-im-bad-richtig-entfernen.php

Hey, ich würde deinen Vermieter auffordern sich darum zu kümmern, dazu schreibst du ihm einen freundlichen aber bestimmenden Brief mit einer Frist! Falls der Schimmel gesundheitlich unbedenklich ist kannst du ihn einfach übersprühen, dazu solltest du aber vorher einen Baubiologen mit dem Gutachten beauftragen :)

Ach ja..und immer die Lüftung anschalten, nach dem Duschen alles Feuchte beseitigen und darauf achten nicht so viel Wasserdampf zu produzieren

Liebe Grüße

Das kannst du zwar versuchen doch wenn es schon so heftig ist wird das nur kurzfristig helfen, Warum sagst du das denn nicht deinem Vermieter? Der muss sich darum kümmern.

das kannst du machen, aber der wird wiederkommen.

ich habe mir im fensterlosen bad einen ventilator in die lüftung eingebaut. seittdem ist alles in butter

wende dich an den vermieter

Was möchtest Du wissen?