Schimmel hinterm Schrank, im Schrank nach 4 Monaten.

11 Antworten

Bei diesen Beschreibungen gehe ich davon aus, dass das Kipp-Lüften allein nicht die Ursache für den Schimmel ist. Wahrscheinlich ist die Außenwand zu kalt, so dass es hier zu Kondensation und somit zu Schimmelbildung kommen konnte. Auch eine feuchte Wand durch eindringende oder aufsteigende Feuchtigkeit sowie eventuell nicht richtiges Austrocknen nach der Renovierung könnten mitverantwortlich sein. Als erstes würde ich dir raten, einen Sachverständigen die Ursache(n) suchen zu lassen und evtl. in einem Gutachten festzuhalten. Solche Mietergutachten gibts schon ab 300 €, siehe hier: http://www.schimmelberatung-hannover.de Der Vermieter ist natürlich schriftlich über den Schimmel in Kenntnis zu setzen. Bis der Gutachter da war den Schimmel am besten mit Folie und Klebeband "einpacken" und alle Schränke von den Außenwänden abrücken. Schimmelsporen in der Kleidung können durch heiß waschen oder eine Runde im Trockner abgetötet werden, sofern die Kleidung dies zulässt.

Bei allen Hinweisen würde ich Dir zudem noch folgendes empfehlen: Den Aufenthalt und das Übernachten im Zimmer würde ich tunlichst unterlassen, besonders das Kind würde ich nicht in den Raum lassen. Schimmelpilze und deren Sporen sind sehr aggressiv und können schwere Erkrankungen auslösen!

beim Lüften auf Kipp verbrauchst du viel mehr Energie als wenn du das Fenster ganz öffnest ausserdem sollte die Heizung mindestens auf 3 gestellt sein.Die Beschreibung mit der Schimmeldichte ist schon etwas viel, vielleicht ist die Aussenwand schlecht isoliert und der Vormieter hatte das Problem auch schon.

Wenn die Wand keine Schimmelsporen hat,der Schrank 5 cm von der Wand entfernt Mit Schimmel befallen ist, ist da der Hausbesitzer verantwortlich?

...zur Frage

Nach Lüften trotzdem 50-60% Luftfeuchtigkeit?

Hallo,

wir sind im Oktober umgezogen und oft ist es, dass nach dem Lüften trotzdem 50-60% Luftfeuchtigkeit herrschen. Ich kann mir das Ganze nicht erklären.

Es werden ALLE Fenster komplett geöffnet und der Wind haut uns die halbe Einrichtung um.

Es herrscht idR eine konstante Raumtemperatur von 20°C

Die Heizungen werden beim Lüften ausgeschaltet

Und bei den jetzigen Außentemperaturen ist es doch eigentlich egal, ob es draußen regnet (wobei wir nicht bei Regen lüften) und auch wenn die Luft nach dem Lüften wieder aufheizt, bleibt sie laut Hygrometer bei 55-60%. Also irgendwas kann da doch nicht stimmen.

Wir haben keine Pflanzen, Wäsche wird nicht getrocket und auch sonst gibt es eigentlich keine Quellen, die die Luftfeuchtigkeit so krass oben halten könnten.

...zur Frage

Schimmel Verbreitung

Wenn an der Wand Schimmel ist und dies ausgerechnet hinter dem Schrank ist und ich den Schrank mit Schimmelentferner geputzt habe , kann ich den Schrank noch in der nächsten Wohnung benutzen oder droht immer noch Schimmel Gefahr :) ´?

...zur Frage

Schimmel in der Wohnung, Vermieter gibt uns die Schuld

Guten Tag,habe eine sehr sehr dringende Frage. Es geht um folgendes:

Wir haben unsere Mietwohnung gekündigt und wollte schon mal unseren Schrank abbauen, dabei haben wir dann entdeckt, dass die Wand dahinter (in der Ecke) ein ca. 1x1 Meter grosser Schimmel Fleck ist. Der Schrank stand auch ein paar Zentimeter von der Wand selbst entfernt. Unseren Vermieter haben wir in der ganzen Zeit in der wir hier wohnen noch nie telefonisch erreischt,daher haben wir Ihm ein Schreiben geschickt, mit der bitte dies zu beheben, bzw. uns früher aus dem Mietvertrag zu lassen,da meine Freundin Asthma hat. 2Tage später klingelte der Vermieter dann an unserer Tür,kam unfreundlich herrein,schoss 2 Fotos von dem Schimmel und verschwand ohne uns über das weitere Vorgehen auf zu klären. Heute haben wir dann ein Schreiben bekommen, dass der Schimmel unsere Schuld sei. Der Schrank stand angeblich direkt an der Wand(aber das stand er nicht, und als er die Fotos gemacht hat,war der Schrank schon längst nicht mehr da)und das er Zeugen hätte,das wir Wäsche in dem Zimmer trocknen würden(was wir aber noch nie gemacht haben). nun haben wir von unseren nachbarn erfahren,dass unsere vormieter hier ausgezogen sind,weil alle Räume am Schimmeln waren und man den Schimmel an den Wänden sogar schon von Draussen (wir wohnen im 1.stock)sehen konnte. Der Vermieter will den Schimmel jetzt auf unsere Kosten entfernen lassen. DAzu muss ich sagen,das es ein freistehendes Haus ist´,das der Vermieter selbst gebaut hat(er hat ein Bauunternehmen)und das die Wohnung unter uns auch voller Schimmel ist (das würden unsere Nachbarn aber wahrscheinlich nicht bezeugen,da sie dann Angst hätten Ihre Wohnung zu verlieren).

Kann mir jemand weiter helfen,weiss nicht wie ich dagegen vorgehen soll, ein Anwalt ist zu teuer(ich verdiene zu viel für eine Beihilfe zur Rechtsberatung).

DAnke schn einmal für Eure Anworten

...zur Frage

Schimmel auf Kleidung aber Zimmer ist schimmelfrei

Hallo,

diesen Herbst bekomme ich Schimmel auf meinen Kleidungsstücken und Schuhen. Einige Kleidungsstücke befinden sich im neuen Schrank (0,5 Jahre alt) und der Schrank befindet sich auf der Wand, die nach Draußen zeigt.

Einige von Schimmel befallende Kleidungsstücke befinden sich in einem älteren Schrank. Die Wand hinter dem Schrank befindet sich auf der Innenseite (also zwischen Kinder- und Schlafzimmer.

Die von Schimmel befallende Schuhe befinden sich im Schrank. Der Schrank befindet sich im Flur.

In allen Räumen ist es verhältnismäßig kalt (also es wurde nicht geheizt und es sind definitiv unter 20 °C)

In allen Zimmern ist kein Schimmel zu sehen, weder an den Wänden, Decken oder in den Schränken. Warum werden die Kleidungsstücke von Schimmel befallen und was kann ich dagegen tun?

Grüße

[Link vom Support entfernt]

...zur Frage

Hilfe ich bekomme die Raumfeuchtigkeit nicht unter 70% und habe Schimmel an der Rückwand vom Sideboard, was tun?

Hallo Zusammen,

ich habe vor einer Weile einen modrigen Geruch im Schlafzimmer wahrgenommen und dann sind wir auf die Suche gegangen. Erstmal haben wir unser Boxspringbett von der Wand gezogen, da kam erstmal ein starker modriger Geruch hervor, der sich mit der Zeit verflüchtigt hat. Haben jetzt da Bett 20 cm von der Wand weg. Später ist mir jedoch aufgefallen das ein paar Klamotten die im Schrank hingen mit Schimmel befallen sind. Später hab ich an dem neben dem Schrank liegenden Fußsack auch Schimmel entdeckt. Der Schrank und die Wand selber hatten keinen Schimmel. Die Sideboards, die an einer anderen Wand (nicht Außenwand) haben richtig Schimmel an den Rückwänden und zwei Gegenstände im Sideboard sind auch betroffen. Ein Eck an der Wand auch. Es waren zwei Ordner nebeneinander, der eine total befallen, der andere wiederum nicht (sichtbar).

Die Luftfeuchtigkeit ist zwischen 67 und 78 %. Und das trotz einem großen Raumentfeuchtet (der mit dem Granulat). Wir tun immer mindestens zwei mal stoßlüften und haben das Fenster nie auf Kipp.

Hat mir jemand einen Tipp was ich tun kann? Muss jetzt der ganze Inhalt der Sideboards weg? Das wäre schrecklich.

Danke schon mal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?