Schimmel auf der Wand von unten, auf der Fensterbank... hat der Vermieter dafür aufzukommen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es gibt hier bei gf richtige experten für fragen, die mieter/vermieter betreffen. ich kann dir sagen: bei schimmel habt ihr als mieter grundsätzlich gute karten. der vermieter wird erst mal sagen, ihr würdet nicht im ausgewogenen maß heizen und lüften.nicht bange machen lassen! im baumarkt gibt es relativ gute produkte speziell gegen schnimmel, da würde ich mich schlau machen aber der vermieter muß da abhilfe schaffen. da schimmelsporen aber auch gesundheitsschädigend sind, solltet ihr schnell handeln. mein tip ist immer: mieterverein. ca 5 euro/monat, und du bekommst exakte auskünfte, rechtsanwälte/innen verfassen fachkundige schreiben für dich (und der vermieter weiß dann, dass auch ihr am 'längeren hebel' sitzt). aber es gibt eben auch hier bei gf super-experten. ich möchte euch hiermit die grobe richtung vorgeben, was möglich ist und vor allem, dass ihr, so wie ihr den fall geschildert habt, sehr gute aussichten habt auf erfolg.tip:zuerst, nachdem ihr etwas schlauer seid durch gf z.b., mit dem vermieter das gespräch suchen!

Also erst einmal klar stellen, ob im Schlafzimmer oder (auch) im Bad und ist dann auch im Bad eine Holzverkleidung oder wo ist dort der Schimmel? Holzverkleidungen haben leider die Angewohnheit (da diese meistens auch noch Hohlräume aufweisen, die nicht hinterlüftet sind) - oder auch keine Dampfsperre aufweisen, da man die früher nicht brauchte - zu hinterschimmeln. Wenn das Raumklima und die Möblierung stimmt, ist der Vermieter wohl in der Pflicht. Wenn Sie genaueres wissen wollen benötige ich ein Foto von der Stelle mit allem drum herum (Gardinen, Möbel, Bodenbelag usw.) Entfernung des Schimmelpilzes mit Spiritus 3:1 mit Wasser vermischen und dann mit einem Heizkörperpinsel oder Witschequast abwaschen. Besser ist Profimittel Schimmeltod. www.schimmelsachverstaendiger-bremen.de

 - (Schimmel, Schimmelbeseitigung)

Sag dem Vermieter als 1.mal Bescheid und setze ihm eine Frist zur Beseitigung! Es geht nicht darum, ob du es vorher wußtest o.nicht (wenn es schon gewesen wäre, wäre ich an deiner Stelle gar nicht eingezogen!), sondern das es nun da ist und beseitigt werden muß. Dazu sollte man auch prüfen, wo die Feuchtigkeit (ergo Schimmel) herkommt! Wenn es nämlich z.B.durch einen Baumangel entstanden ist, sollte man zuerst die Ursache beseitigen! Sonst bringt das alles nichts! Unsere jahrelange Erfahrung;-)! Beseitigt der Vermieter nicht innerhalb der Frist, dann Mietminderung.

Hätten wir gesehen, dass in der Wohnung Schimmel ist, wären wir auch niemals eingezogen. Und vielen Dank, ich werde es mal versuchen. Aber falls nichts geschehen sollte, wie muss ich weiter handeln?

0
@SuperBaldo

reiß aber die Tapeten nicht einfach ab, damit verteilst du nur die Schimmelsporen in der Luft. Laß es einen Fachmann machen, der Vermieter ist verpflichtet dies zu tun.

0

Schimmel in der Wohnung wer muss den Gutachter bezahlen?

Hallo alles zusammen Ich habe ein problem mit meinem vermieter. Es hat sich im schlafzimmer an der Decke schimmel gebildet was ich auch sofort dem vermieter mitgeteilt habe. Der hat mir vorgeschlagen einen gutachter zu schicken, der dann auch gleich nach paar tagen kam und sich das angeguckt hat. Wie es so halt immer ist, kam dabei heraus das es kein baumangel ist. Der gutachter hat ein bericht erstellt, den mir mein Vermieter zugeschickt hat, mit einen schreiben das wir jetzt auch den Gutachter bezahlen müssen. Darf der das? Der hat mich vorher auch nicht darüber informiert, dass wir den Gutachter bezahlen müssen, falls wir an der Sache schuld sind. Wir wollten einen Wohnungswechsel in eine größere wohnung machen bei dem gleichen Vermieter. Zuerst habe ich die Hausverwaltung angeschrieben, die haben mir einen besichtigungstermin zugeschickt. Danach habe ich mit dem Vermieter darüber geredet. Und nach einer stunde kam noch eine email vom hausverwalter das die Wohnung schon vergeben sei. Und heute habe ich erfahren das sie noch garnicht vergeben ist. Dar mir der Vermieter diesen wohnungswechsel denn so einfach enthalten, weil in meiner jetzigen wohnung schimmel ist.?Ach ja und andere mieter bei uns im Haus haben auch schon alle schimmel. Vielen Dank schonmal im voraus für eure antworten.

...zur Frage

Langjähriger Schimmel in meiner Wohnung entdeckt. Vermieter hat mich trotz dessen Wissen nie darüber in Kenntnis gesetzt. Kann ich ihn Deshalb Verklagen?

Hallo Leute ! Ich bin vor ca. 2 Jahren in meine jetzige Wohnung eingezogen und habe nun erfahren das mein Nachbar damals aus der Wohnung ausgezogen ist, weil es in der Küche starken Schimmel gab. Angeblich wurde der Schimmel nie Fachgerecht und Professionell entfernt sondern einfach die Schimmelwand neu verputzt. Auf jeden Fall hatte ich keine Ahnung. Der Vermieter hat nie etwas erwähnt 👎🏽. Hab dann direkt ein kleines Loch in die Wand geschlagen und bin tatsächlich auf Schimmel gestoßen. Habe dann noch an der Fuge zwischen Wand und Boden leichten Schimmel entdeckt. Widerlich einfach.. mein Freund der mich oft besucht hat starkes Asthma und atmet diesen Scheiß ein..
Deshalb wollte ich mal fragen was ich jetzt gegen die Sache tun kann, ob ich den Vermieter wegen irgendeinem Rechtlichen Verstoß verklagen kann oder ob er den Schaden beheben muss ?
Hoffe ihr könnt mir weiter Helfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?