Schimmel am Käse?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei trockenem Käse kann man den Rest noch aufessen. Bei weichem Käse sollte man das auch entsorgen.

Man bewahrt Käse nie (!) in einer luftdichten Dose auf, die Feuchtigkeit kann nicht entweichen und es bildet sich schnell Schimmel. Besser den Käse in dem Wachspapier belassen oder locker in ein Küchentuch einschlagen.

Es ist Scheibenkäse. Da ist jetzt die oberste Scheibe mit der 'Schimmelscheibe' in Berührung gekommen. Ich habe die aber auch direkt weggemissen, die ganze Dose saubergemacht und 'n Stück Küchenrolle auf den Boden gelegt.

Jetzt beobachte ich das einfach mal...

0

Der neue Käse ist bereits durch den Schimmel unsichtbar infiziert. Im Moment nur von außen. Das kann man wegschneiden.

Um Schimmel zu vermeiden solltet ihr den Käse anders lagern. Luftdicht und in Tupperdosen ist nicht gut. Es bildet sich Schwitzwasser und damit ein anfälliges Schimmelklima. Käse im Stück schimmelt nicht so schnell wie bereits in Scheiben geschnittener.

Super, dankeschön. Ich werde dann mal sehen, wie wir ihn sonst noch lagern können und dann werde ich die nächsten Tage genauer darauf achten, ob das mit dem jetzigen Käse noch funktioniert.

Ansonsten wird eben doch ein Neuer geholt. :)

0

Wenn der neue Käse irgendwie mit dem Schimmel in Berührung gekommen ist, sollte er auch entsorgt werden.

Die Schimmelsporen wachsen erstmal unsichtbar. Wenn du das "Pelzmützchen" siehst, ist bereits das komplette Lebensmittel mit Pilzfäden durchzogen.

solang der andere käse keine schimmel stellen aufweist. solltest ihn nun aber schneller verzehren da er bald durch den schimmel der über die luft übertragbar ist auch bald anfangen wird vor sich hin zu vegitieren

Was möchtest Du wissen?