Schimmel am Fensterrand, was nun?

9 Antworten

Nach 1 1/2 Jahren den Vermieter ansprechen uns sagen, der Schimmel war schon bei Einzug da , dürfte schwierig werden. Ich hatte bei Einzug auch Schimmel an der Fensterinnenseite und der Dichtung, habe sofort den Hausmeister informiert und "STOP" gegen Schimmel etc. von der Firma "Geiger" bekommen. Wichtig: Täglich 2x lüften, OFFENES Fenster, 5-10 Minuten. Der Schimmel bei mir ist nicht wieder gekommen.

Schimmel an Fensterfugen entsteht durch heruntergelaufenes Kondenswasser durch Duschen, Kochen, viele Pflanzen etc. Sie müssen mehr lüften. Das Silikon kann man mit Scheuermilch regelmäßig reinigen und die Scheiben trocknen. Dann passiert das nicht. Angelaufene Fenster sind ein Indiz dafür das gelüftet werden muss.

Den Vermieter über den Schimmel informieren, ist sicherlich erstmal am besten. Du kannst dann ja immer noch abwarten ob er dich an den Kosten beteiligen will oder nicht. Vielleicht machst du mal ein Foto oder informierst dich bei einem Gebäudesanierungsunternehmen. Die geschimmelten Stellen sauber entfernen und neu gummieren, sollte auch helfen wenn du es dir zutraust.

Schlechter Tipp, in einer Mietwohnung sollte man so etwas auf gar keinen Fall selbst machen...

0
@XtraDry

Wenn der Vermieter sich nicht bereit erklärt das zu beseitigen bzw. einen selbst dafür zahlen lassen will, ist es doch eine legitime Möglichkeit.

0
@Tengen

Für solche Arbeiten sollte man aber selbst Fachmann sein oder es sein lassen. Sich das selbst zuzutrauen reicht als Qualifikation sicher nicht. Im Zweifel beschädigt man fremdes Eigentum und macht sich schadenersatzpflichtig, insbesondere bei solchen Arbeiten ist diese Wahrscheinlichkeit recht hoch...

0

Kann mir jemand sagen, ob das Schimmel ist (siehe Bild)?

Kann mir jemand sagen, ob das Schimmel ist (siehe Bild)? Ich bin der festem Meinung, dass es Schimmel ist. Mein Vermieter behauptet aber, dass es Flusen wäre. Das Sofa (Bild zeigt Teppich unter dem Sofa) weist von unten kreisrunde Schimmelflecken auf (Vermieter meint hier auch, dass es Staub bzw. "Dämmstoff" wäre - absoluter Quatsch... Staub kann keine Physik außer Kraft setzen).

Bild: http://www.directupload.net/file/d/4179/cmnbl3wr_jpg.htm

Wie kann man das hier direkt hochladen?

...zur Frage

Schimmel auf der Wand von unten, auf der Fensterbank... hat der Vermieter dafür aufzukommen

Hallo, wir wohnen bereits ca. 5 Jahre in einer 5-Zimmer Wohnung zur Miete. Wo wir einzogen sah noch alles ganz gut aus, bis auf neulich. Im Schlafzimmer von unten auf der Wand sind Holzbretter angebracht, die den Schimmel nicht zu sehen lassen. Als wir die neue Couch da hin stellen wollten, nahmen wir die Bretter ab um mehr Platz zu haben. So: Überall war, bzw. ist Schimmel. Die komplette Wand von unten (ca. 7 cm vom Boden aus) ist mit Schimmel, sowie im Bad als auch auf der Fensterbank.

Wie kann man Schimmel am besten entfernen? Ich habe gelesen, Brennspiritus sei dagegen ganz gut wirksam. Bloß wie wendet man es an?

Einfach drauf machen, warten und am ende weg wischen oder wie?

Btw.: Hat der Vermieter dafür aufzukommen? Schließlich wussten wir darüber nicht bescheid als wir den Mietvertrag unterschrieben. Jetzt stellte es sich allerdings herraus. Muss unser Vermieter z.B. die Mittel die wir dafür brauchen bezahlen, oder sonstiges?

Wir bezahlen ja auch nicht unbedingt wenig für die große Wohnung, da hat man auch schon was zu erwarten!

Lg

...zur Frage

Schwarzer, relativ trockener Schimmel

Habe auf der Balkontür/Fensterseite rechts unten/oben und links unten schwarzen Schimmel entdeckt. Vermieter benachrichtigt, dieser kam auch gleich mit einem Feuchtigkeitsmesser. Der Schimmel ist trocken.

Beim Nachbarn parallel zur Schimmelwand und ein Stockwerk höher nachgefragt und die haben kein Schimmel bei sich.

Vermieter machte sofort Anspielungen darauf, dass ich zu wenig gelüftet hätte. Ich wohne dort bereits seit 10 Jahren und interessant ist, dass es vor meinem Einzug schon Schimmel in der Wohnung gegeben hat. Ist aber 10 Jahre her.

Ich habe festgestellt, dass die Balkontüre unten am Metall auf das die Tür steht, dass von dort kalte Luft genau Richtung der schimmeligen Stelle bläst. Nur erkllärt das den Schimmel oben und auf der genau gegenüber liegenden Seite wohl nicht. Also auf die (undichte) Balkontür kann ich mich nicht stützen, oder?

Der Vermieter teilte mir mit, dass er die Hausverwaltung benachrichtigen wird. Die Hausverwaltung steht sicherlich dem Eigentümer näher, als mir. :(

Was erwartet mich wohl nun?

...zur Frage

Überall Schimmel in Mietwohnung

Wir sind im August 2012 im gleichen Haus 2 Stockwerke runter in eine größere Wohnung gezogen. Diese war vom Vormieter und Vermieter unrenoviert/nicht gestrichen. Damals war auch nichts zu sehen. Wir haben alles fein säuberlich gestrichen. Jetzt haben wir entdeckt, dass im Schlafzimmer an der Außenwand und in der Ecke beider Außenwände weißer, grauer und grüner Schimmel sein unwesen treibt. Im Kinderzimmer, Außenwand, Bett war davor gestanden, schöner tiefschwarzer Schimmel hinterm Kopfteil seines Bettes. Im Wohnzimmer, hinter dem Sofa und in der Ecke oben und unten der beiden Außenwände schwarzer und grüner Schimmel. An den Außenwänden sieht man auch von draußen, dass der Putz tiefe Risse hat. Im Mietvertrag gibt es keine Klausel, wie Wohnmöbel zu stehen haben. Also darf ich beliebig die Möbelaufteilung der Räume bestimmen. Vom Schimmel im Kinderzimmer habe ich Bilder gemacht und alles mit Clorix entfernt. In Schlaf- und Wohnzimmer noch nicht. Momentan schlafen wir auch im Wohnzimmer, da der Schimmel dort noch nicht so schlimm ist wie im Schlafzimmer. Wir haben auch seit ca. 3 Monaten Probleme mit Husten und der Gleichen. Wie sollen wir jetzt am besten vorgehen? Am meisten macht mir das Kinderzimmer sorgen, da der kleine erst 6 ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?