Schilddrüse, TSH wert erhöht, ft3 und ft4 normal ?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn der TSH erhöht ist, dann kannst du eine Unterfunktion bekommen, auch, wenn die anderen Werte noch im normalen Bereich sind. Auch Grenzwerte sind oft kritisch. TSH ist ja das Steuerhormon aus der Hirnanhangsdrüse, was T3 und T4 steuert.
Mit einer beginnenden UF hatte ich schon immer starke Symptome und auch Panikattacken....
Im Krankenhaus haben die oft gar keine Ahnung davon. Die wollten mir mit Grenzwerten auch mal einreden, das ist normal, ich könne keine Probleme haben. Damals nahm ich noch keine Hormone und ich habe aber gewusst durch Lesen, was man braucht. Ich habe fast gebettelt, sie mögen mir Hormone geben. Ich hatte starke Muskelschwäche, Verkrampfungen, Paniken und schlimme Müdigkeit. Eine Ärztin hatte wohl Mitleid und hat mir die Tabletten von sich aus besorgt. Von da an ging es mir besser....
Lieber nochmal mit Hausarzt oder Endokrinologen sprechen und selber darauf hinweisen. Ich habe zwei Ärzten durch Fragen und Hinweise erst dazu mal gebracht, die Hormone genauer anzusehen. Und dann haben die erst bemerkt, ja, da ist was grenzwertig....

Die Panikattacken hab ich seit Oktober letzten Jahres. War da auch beim Hausarzt, der hatte ja den Verdacht auf die Schilddrüse gehabt, weshalb er auch meine Werte untersuchte. Aber der TSH wert war ja schon Grenzwertig, er meinte jedoch, dass die Werte in Ordnung wären :/ Momentan bin ich aufgrund der panikattacken und einer angststörung in psychiatrischer Behandlung.

Könnte ich denn beim endo einfach ein Termin vereinbaren oder muss ich vom Hausarzt eine Überweisung schreiben lassen?

0

Ja, du benötigst eine Überweisung. Und da muss man oft auch bis zu einem Monat auf Termin warten. Denn es gibt da nicht so viele von. Die Hausärzte haben da oft wenig Erfahrungen mit. Grenzwerte können schon oft Folgen haben. Ich habe mir das immer aus Büchern oder Internet gedruckt und dem Arzt das unter die Nase gehalten. Die Symptome sind oft zu heftig, als dass man da so einfach drüber geht und das ignoriert. In meinem Fall war leider der Endokrinologe noch schlimmer, wie zwei normale Ärzte. Der hat mir ja gar nicht helfen können.

0
@UmmSalima

Ok , danke dir :)

Ich werde morgen meinen HA mal darauf ansprechen! 

0

Nicht dafür. Gern geschehen. Ja, mach das. Lieber beizeiten behandeln, als wenn es noch schlimmer wird. Panikattacken sind in der Regel nicht gefährlich, aber kein Zuckerlecken. Wünsche dir gute Besserung!

1

Da musst du zu einem Fachmal gehen, die meisten Ärzte sind da nicht spezialisiert drauf und achten da eher weniger drauf. Such dir einen Fachmann, frag vielleicht beim Hausarzt mal nach ob er das auch macht. Denn wenn du Tabletten bekommst musst du auch immer wieder hin und deine Werte überprüfen lassen, das macht der "normale " Arzt im Krankenhaus meine ich nicht.
LG

Der TSH kann auch z. B. bei einer Entzündung erhöht sein.
Wo liegen die freien Werte? Bitte mit Normwerten angeben.
Wurden Antikörper bestimmt?
Verhütest Du hormonell?

Freien werte? Meinst du die angegeben Norm werte?

Und ich verhüte nicht hormonell 

0
@Flo98x

Genau; ft4 und ft3 sowie die Referenzwerte vom Labor.

Keine hormonelle Verhütung ist schon mal gut, da dass den Bedarf an Schilddrüsenhormonen steigern kann.

0
@JanaMai1985

Ft4 wert: ng/dl 0,93-1,70 , mein wert ist 1,29

Ft3 wert: pg/ml 2,00 - 4,40 , mein wert ist 3,35

0
@Flo98x

Die sehen ganz gut aus. ft4 bei 47% und ft3 bei 56%.
Bei Hashimoto wären sie allerdings zu niedrig. Ich würde das aber auf jedenfall im Auge behalten und regelmäßig überprüfen lassen. Gut wäre noch ein Ultraschall mit Info zu Größe und Struktur.

Eine Dysbalance der Geschlechtshormone kann auch für Probleme sorgen, wurde hier schon mal nach gesehen? Evtl. Östrogendominanz?

Wie sieht es aus mit anderen Werten? Ferritin, Vit. D, B12 etc.
Bestehen Problem mit dem Darm?

Ist dein Lifestyle ok? Also gute Ernährung, Bewegung, Schlaf, soziale Kontakte etc.?

0
@JanaMai1985

Hormone wurden noch nie untersucht,  Vitamine auch nicht,  nur halt die gängigen Sachen und dazu Leber, Nieren etc und halt Schilddrüse...Gestern noch dazu diverse Enzyme etc , alles in bester Ordnung.

Bewegen tuh ich momentan nicht sonderlich viel, schlaf ist bei mir momentan Mangelware(was an meinen panikattacken und der angststörung liegt) aber Ernährung ist bei mir ganz gut, da ich drauf  achte, weil ich einen Hang zum Übergewicht hab (momentan 67 kg bei 1,64 m)

Nur seit Kind an hab ich Verdauungsprobleme und neige oft zu verstopfungen

0
@Flo98x

Dann versuche mal nach und nach einige Sachen testen zu lassen, gerade die weiblichen Hormone. Aufgrund deines Alters wird das leider evtl. nicht so einfach sein, bzw. selbst bezahlt werden müssen. Ferritin und Vit. B12 sollten aber drin sein auf Kassenleistung. Kalium war in Ordnung?

Ernährung ist Gemüselastig mit genug gutem Eiweiss? Genügend Ballaststoffe? Da mit dem Darm was nicht stimmt, wäre mal ein Florastatus sinnvoll. Evtl. fehlen welche der wichtigen Bakterien wie Bifido etc.

Ansonsten auch mal beruhigende Stoffe ausprobieren, z. B. Magnesium (hier an die Dosis rantasten, je nach Form wie z. B. Citrat ist das abführend, gerne öfter am Tag kleinere Mengen oder eine andere Form wie Bisglyinat)

Ansonsten vielleicht mal ein Adaptogen wie Rhodiola, Cordyceps etc. versuchen.

0

Was möchtest Du wissen?