Schildläuse für Vegetarier?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das muss sie selber wissen. Es ist nicht das selbe, wie jetzt Fleisch etc. Auf die E- Stoffe kann man zwar achten, diese betreffen aber sehr viele Produkte. Karmin ist so ziemlich in allem enthalten, was rot ist. Joghurt, Süßigkeiten etc. außer diese sind vegetarisch gekennzeichnet, wie die von Katjes oder auch einiges von Hitschler.

Bei Chips steht hinten meist drauf "Für Vegetarier geeignet". In Funny Frisch Ungarisch ist z.B. Wild enthalten.

Klare Säfte wie Apfelsaft etc. werden mit Gelatine gereinigt. Einiges steht nicht auf den Verpackungen, daher muss sie sich vorab im Internet schlau machen.

Wein sollte man als Vegetarier/Veganer auch nicht mehr konsumieren.

http://eatsmarter.de/blogs/veggie-blog/diese-produkte-enthalten-tierische-inhaltsstoffe

http://www.peta.de/inhaltsstoffe#.V6HAr49OKW4

http://www.brigitte.de/gesund/ernaehrung/verbraucherschutz--vegetarische-lebensmittel--vorsicht--tierische-zutaten--10146216.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AuroraRich
03.08.2016, 12:24

Es gibt allerdings auch Wein, der nicht mit Gelatine geklärt ist. Also Vegan/Vegetarisch ist :)

0

Du kannst es natürlich essen. Aber es sind eben Tiere die du isst, also passt die Bezeichnung Vegetarier nicht mehr. Gilt auch für Gelatine, bei vielen Käsesorten wird Kälbermagen (Lab) genutzt, Säfte sind geklärt mit Gelatine, Gelatine ist auch teilweise im Frischkäse drin und so weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, oft versteckt sich tierisches, wo man es nicht unbedingt vermutet. Das mit den Skittles und den Milka Cookies wusste ich selber noch nicht.

Doch enthalten zB einige Produkte von Haribo tierische Gelatine (meist vom Schwein), manche Käsesorten werden noch mit Lab aus Kälbermägen hergestellt und Frischkäsesorten weisen auch manchmal Gelatine in ihren Zutaten auf. Bei Torten und anderem Gebäck lohnt es sich oft nachzufragen. Manche Bäcker verwenden beispielsweise bei Brezeln Schweineschmalz.

Die Toleranzgrenze liegt bei jedem Vegetarier anders. Manche kümmert es nicht, solange sie keine Augen sehen. Andere sind sogar bei Obst und Gemüse (zB als Konserve) kritisch, da es da schonmal passieren kann, dass Insektenüberreste einen winzigen Teil ausmachen.

Das ist eine persönliche Entscheidung. Ich würde sagen: Wenn in den ausgewiesenen Zutaten explizit Gelatine oder ähnliches steht, Finger weg davon. Als "ehemalige" Vegetarierin, frage ich mich gerade selber, ob mir das mit den Insekten egal wäre oder nicht. Ich würde es vermutlich weglassen. Weniger aus moralischer Perspektive, als wegen dem "Ekel-Faktor"...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KNQL284
03.08.2016, 21:45

Darf ich Fragen warum ehemalig?

0

Was möchtest Du wissen?