Schildläuse an Ficus

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Leider sind Schildläuse nur sehr schlecht bis gar nicht durch Hausmittel zu bekämpfen; tatsächlich hilft hier in aller Regel nur die konsequente und penible Ausbringung von chemischen Pflanzenschutzmitteln (Gartencenter) gemäß Anleitung (mehhrfache Anwendung mit 14 Tage Abstand wg. Nissengefahr). Das ist insbesondere bei Zimmerpflanzen immer heikel, und sollte daher tunlichst auch nicht drinnen sondern draußen (Balkon/Terasse) appliziert werden, aber alle ölbasierten Mittel oder Vorschläge sind bei Schildläusen sinnlos.

Schildläuse haben eine dichten Panzer, da hilft nur Luftabschluss , es gibt von Neudorff Promanal Neu Schild- und Wolllausfrei, Es ist Ölhaltig und verhindert die Atmung dieser Tierchen, wenn es härter sein soll, Calypso von Bayer, systemisches Mittel , es dringt in die Pflanze ein.

alle einzeln absammeln. Mit einem Wattestäbchen vorsichtig runterschieben.

Das ist jetzt nicht Dein Ernst, oder? Damit kannst Du den Befall höchstens kontollieren, aber nie beseitigen. Abgesehen davon, dass das bei einem stark befallenen Ficus mittlerer Größe eine tägliche Pflege von 1 - 2 Stunden erfordern würde.

0
@FordPrefect

Reden wir von einem Ficus benjaminii? Dann okay...

Einen Gummibaum kann man so durchaus läusefrei kriegen. Mit Spülwasser einsprühen hilft etwas.

Ich hab so auch meine "deutsche Eiche" erfolgreich behandelt...

0

(saure) Milch darüber sprühen.

Was möchtest Du wissen?