Schildkrötengeschlecht

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meinst du jetzt "warum" im "philosophischen" Sinne - warum tun die das so? - oder im biologischen Sinne - wie funktioniert das? ;D

Also das "Warum tun die das" ist sehr schwer zu beantworten. Hat sich halt evolutionsbiologisch als vorteilhaft erwiesen, sonst hätte sich das nicht so ergeben. Ob Schildkröten das auch können weiß ich nicht, aber Krokodile können mehr oder weniger bewusst steuern, wie viele Männchen/Weibchen zur Welt kommen, indem sie ihre Bruthügel unterschiedlich anlegen und so unterschiedliche Temperaturen erzeugen. (nachzulesen u.a. auf Wikipedia). Das ist natürlich von Vorteil, denn dadurch kann man beispielsweise bei Männchenüberschuss Weibchen "produzieren" und umgekehrt.

Wie das funktioniert mit der Geschlechtsdetermination ist glaube ich noch nicht wirklich raus. Wir haben das mal im Biologieunterricht diskutiert; es könnte beispielsweise an bestimmten Enzymen liegen, die nur bei bestimmten Temperaturen funktionieren und dann Weibchen/Männchen "erzeugen".

"Warum" - "warum nicht?" das wissen die Götter !

Es ist jedenfalls bei fast allen Schildkrötenarten so. Es gibt nur wenige Ausnahmen. Die Scheiteltemperatur (Grenze zwischen Entwicklung zum Männchen oder Weibchen) unterschiedet sich je nach Art und sogar Unterart ! Hätten beispielsweise alle europäischen Sumpfschildkröten die gleiche Scheiteltemperatur, wären sie schon längst ausgestorben, denn so würde es in Kroatien nur Weibchen und Brandenburg nur Männchen geben...

Genau beschrieben findest du es im Buch von Sabine und Thomas Vinke http://www.amazon.de/Vermehrung-von-Landschildkr%C3%B6ten-Anleitungen-erfolgreichen/dp/3936180075

PS: Es ist bei vielen anderen Reptilien (z.B. Krokodilen auch so).

Was möchtest Du wissen?