Schildkröten wie halten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

welche art hast du denn? ich gehe jetzt mal von einer landschildkröte aus, höchst wahrscheinlich eine europäische art, zumindest werden die am häufigsten hier in D, Ö,... gehalten und verkauft.

 

das gehege sollte sich der größe der schildkröte anpassen. als faustregel gilt so groß wie möglich, aber man sollte sie noch wieder finden können. ^^

 

meine beiden (thb 11 jahre und tm10 jahre) leben gemeinsam in einem außengehege mit beheiztem frühbeet. das frühbeet hat ca 1 qm platz, die türe steht zumindest derzeit tagsüber offen, so daß sie immer in den außen berreich können, der dann nochmal ca 17 qm groß ist.

 

mindestens genauso wichtig, wie die größe ist eine gute strukturierung des geheges mit vielen versteckmöglichkeiten, pflanzenbewuchs, klettermöglichkeiten, ......

gehegeansicht 1 - (Haltung, Schildkröten) gehegeansicht 2 - (Haltung, Schildkröten) gerade gebautes und noch etwas spärlich eingerichtetes frühbeet. - (Haltung, Schildkröten)

für die frage kriegst du von mir, wegen deiner entscheidung jetzt extra ein DH.

 

schön, daß für dich das wohl der tiere im vordergrund steht und due deshalb die anschaffung eines solchen tieres noch einmal verschoben hast.

um die zeit zu überbrücken und dir vorwissen anzuarbeiten kann ich dir gerne einige büchertips und internetseiten empfehlen.

 

hier ein paar allgemeine bücher, da du dich ja noch nicht für eine bestimmte art entschieden hast.

- fester panzer weiches herz von thorsten geier

- futterpflanzen von wolfgang wegehaupt

- freilandanlagen von marion minch

- schildkrötenkrankheiten von Dr lutz sassenburg

 

eventuell ist auch ausleihen in der bücherei möglich oder du kannst ein gebrauchtes exemplar erstehen. die zeit drängt ja nicht. ;)

 

zum theme futter und freigehege bau finde ich die seiten von marion minch ganz gut, auch wenn sie auf letzterer bissl viel wrbung für die von ihr vertriebenen alltopfrühbeete macht. ;) schau dazu einfach mal auf www.samenkiste.de

 

viel spaß beim lesen und danke fürs sternchen. ^^

 

 

0
@ordrana

Danke den Büchertipp werde ich in Betracht ziehen ( das es Bücher sind ist das vorteilhaft denn ich bin ein aufgeweckter Junge und SEHR lesebegeistert wenn es mich interessiert lese ich manchmal für Stunden)Und zu meiner freude kann ich auch zeichnen und wenn ich Erfahrung gesammelt habe werde ich mir einen Prototypen meines künftigen Geheges zeichnen. Und wenn du Interesse hättest würde ich ihn dann auf diese Seite stellen

0
@ordrana

Ich finde das Buch mit den Schildkrötenkrankheiten braucht man jetzt (vor allem als Anfänger) nicht unbedingt, dafür hab ich meinen Tierarzt ;D Aber sonst stimmte ich dir bei allem voll und ganz zu =D

0
@ClairDeLune

och, ich würde es so nicht sagen. ^^ ich finde die abschreckenden fotos von falsch gehaltenen schildkröten dann doch auch für noch nicht schildkrötenbesitzer ganz gut.

 

so werden sicher scho einige davon abgehalten ihre schildkröte nicht artgerecht zu halten.

 

zudem war dieses buch trotz erfahrenem schildiTA schon sehr hilfreich. hatte es inklusive kranker schildi mit in die praxis genommen, der TA war begeistert und hat es sich selbst wohl auch noch zugelegt. praktisch finde ich vor allem die hinweise zu medikation und behandlung.

0
@ordrana

Vielleicht hast du Recht. Ich halte allerdings nicht viel von Abschreckung ;D Hat auch damals bei uns in der Schule nichts gebracht, als wir in der Lungenklinik waren und uns eine Lungenkrebs-OP anschauen durften - es rauchen trotzdem noch sehr viele.
Ich finde, ein Bild von einer toll gewachsenen Schildkröte motiviert mich zumindest viel mehr, alles richtig zu machen *_*

Ich sag ja nicht, dass das Buch sinnlos ist, ich halte es sogar für sehr gut. Aber ich hätte Angst, dass gerade Anfänger dann den Gang zum Tierarzt scheuen (wegen des Geldes), sie haben schließlich dieses tolle Buch. Habe schon mehrmals von solchen Selbstbehandlern gehört, das ging leider selten gut aus...

0

Von mir auch ein DH für Dich. Du hast vor der Anschaffung gefragt und erkannt, es macht im Moment nicht viel Sinn. Das finde ich super!

Man unterschätzt vor allem die Folgekosten für Schildkröten. Wir bauen grade ein Außengehege und lassen die 1000 Euro-Marke hinter uns. In den nächsten Jahren werden dann noch die Stromkosten dazu kommen.

Es gibt eine gute Nachricht. Bei artgerechter Haltung von Anfang an hat man kaum Tierarztkosten. ;-)

und so gut wie keine futterkosten. ^^

 

aber über 1000 euronen, das ist echt happig, ich hoffe wir sehen nacher foddos wenns ferdisch ist.

 

und bitte mit baggereinsatz. ^^

0
@ordrana

Ging ganz schnell: 600 Euro Gewächshaus, 200 Euro Beleuchtung, der Rest die Einfassung des Geheges. Da is noch nicht mal der Quellstein drin, den ich gerne haben möchte. Von Pflanzen und anderem Kleingedöns mal abgesehen.

Und eben dem Bagger. ^^

0
@Kristall08

Pflanzen sind was gaaanz Schlimmes und in der Kalkulation unbedingt einzurechnen. Wenn ich nur in die Nähe eines Gartenarktes komme kann ich mir sicher sein, ne halbe Stunde später den Einkaufswagen voller Pflanzen(samen) für meine Schildkröten zu haben. Ein teurer Spaß, da es Schildis Lieblingsbeschäftigung ist jede Pflanze erstmal auf ihre Haltbarkeit zu testen...

Und Baggerfahren ist was ganz Tolles, auch wenn ich nicht wirklich begabt darin bin =P

0

Bei der Haltung einer Schildkröte kommt es darauf an, welche Schildkröte Du hast.

Erste Infos kriegst Du über Wikipedia.


Gute Beratung findest Du hier im Forum:

http://www.dghtserver.de/foren/

 

Was möchtest Du wissen?