Schildkröte krank wegen Alter?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke auch, dass es nicht am Alter sondern am Wetter liegt. Um trotzdem an die natürlichen Bedingungen ran kommen zu können, sollte sie eine Wärmelampe tagsüber und eine Heizung nachts haben. Damit sie nicht im Dunkeln sitzt, sollte sich das Häuschen nicht frei im Gehege sondern im Frühbeet befinden. So kann sie auch bei schlechtem Wetter von der Helligkeit profitieren. Nicht nur Wärme, sondern auch Helligkeit wirken sich auf die Aktivität aus. http://www.landschildkroeten-haltung.com/haltung/technik

Je nachdem wie sie bisher gehalten wurde, kann sich nun schlechte Haltung auswirken. Das soll kein Vorwurf sein und kann -falls vorhanden- sich auch auf die Haltung des Vorbesitzers beziehen, aber gerade alte Tiere wurden früher ohne Technik gehalten, weil man es nicht besser wusste. Die sogenannte Kalthaltung wirkt sich negativ auf Nieren aus. Du könntest also das Blut auf Organwerte untersuchen lassen und ggf. behandeln lassen, falls die Werte schlecht sind. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pumpii2
28.04.2016, 18:19

Danke das mit der Blutuntersuchung werde ich gleich machen lassen. Eine Wärmelampe hat sie natürlich. Allerdings denke ich das das mit der schlechten Haltung hinkommen könnte. Wir haben sie vor zwei Jahren ausgesetzt in einem Karton vor der Haustür gefunden, und ihr Panzer ist ziemlich flach was auf schlecht Ernährung zurück zu führen ist.

Danke 

0

Ich glaube nicht, dass es am Alter deiner Schildkröte liegt. Es ist wohl eher das miese Wetter, dass sie nicht richtig auf Touren bringt. Solange sie gut frisst, würde ich mir keine Sorgen machen.

70 Jahre ist für eine griechische Landschildkröte zwar ein stattliches Alter, aber kein Grund für Altersschwäche. Bei guter Haltung kann sie noch das eine oder andere Jahrzehnt erleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pumpii2
25.04.2016, 17:19

Dankeschön :)

0

Was möchtest Du wissen?