Schildkröte ist appetitlos?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kann mich nur anschließen, Vitaminspritzen werden gerne gegeben und schaden sehr viel mehr als sei nützen. Nur bei Nachweis eines Vitaminmangels (Blutabnahme) sind Vitamine nützlich.

Wenn sie Antibiotika bekam, ist es gut. Nun braucht sie Wärme, damit Medikamente verstoffwechselt werden können. Normalerweise sollten Schildkröten draußen leben, aber zur jetzigen Jahreszeit würde ich kranken Tieren empfehlen, sie drinnen zu pflegen. Eine Sauna (= Terrarium) sollte sie aber nicht haben, sondern ein nach oben offenes und blickdicht abgegrenztes Gehege.

Es gibt auch ein homöopathisches Mittel, welches den Appetit anregt, vielleicht fragst du deinen Tierarzt mal danach. Bei meinen hat es gut angeschlagen, allerdings hatten sie keine Lungeninfekte.

Wenn es ihr besser geht, wird sie auch wieder mehr fressen. Achte auf eine gesunde Ernährung, biete ihr viele verschiedene Wildkräuter. Gerade jetzt zur Blütezeit von Löwenzahn können so manche einer Blüte nicht widerstehen :-) 

Zur Vorbeugung von Lungeninfekten sollte der Bodengrund weder staubig noch nass sein. Lockere, feuchte Erde ist am Besten. Herumlaufen auf Zimmerfußböden oder ganzjährige Kalthaltung (Außenhaltung ohne Technik) sollte vermieden werden, ebenso wie Stress. Eine Außenhaltung mit beheiztem Frühbeet Tag und Nacht ist die beste Vorbeugung für Krankheiten. Tiere aus Außenhaltung werden seltener krank als Tiere aus Terrarienhaltung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franklin05
19.04.2016, 12:06

Habe mich nochmal erkundigt und es handelt sich um ein Antibiotikum.
Bei dem Wetter halte ich ihn in einem nach oben geöffneten Terrarium. Heute bekommt er noch die zweite Spritze. Er hat gepullert und sogar eine Löwenzahnblüte gegessen ich hoffe das es jetzt Bergauf geht.

0

Lass mich raten: Das zweite Präparat, das ihr gespritzt wurde, enthielt Vitamine?

Das geben Hund-Katze-Maus-Tierärzte nämlich immer gerne, ist für Schildkröten allerdings tödlich.

Verhindere auf jeden Fall, dass sie das noch mal bekommt.

Das Pfeifen deutet auf eine Lungenentzündung hin. Dir wird nichts anderes übrig bleiben, als eine spezialisierte Tierklinik aufzusuchen oder wenigstens einen Tierarzt, der sich mit Reptilien auskennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franklin05
18.04.2016, 21:28

Ich weiß nicht was in dem zweiten Präparat ist 😭 Franklin wird die Spritze nicht bekommen ! Aber ich hab so Angst das er stirbt 😭

0
Kommentar von Franklin05
18.04.2016, 21:59

Der Tierarzt sagte ne dass das Präparat Dienstag noch mal gespritzt werden muss um da irgendwas im Blut aufrecht zu erhalten.
Hab ihn eben noch gewogen, abgenommen hat er nicht.
Morgen fahre ich nochmal zum Tierarzt und erkundige mich um was für ein Präparat es sich handelt.

1
Kommentar von Franklin05
19.04.2016, 09:08

Also ich habe nachgefragt, es handelt sich um ein Antibiotikum und es sind mit Sicherheit keine Vitamine drin, also kann ich ihr die zweite Spritze heute geben ohne ihr zu schaden?

1
Kommentar von Franklin05
19.04.2016, 16:52

Die zweite Spritze hat er heute erhalten
Vorher hat er sogar etwas Löwenzahn gefressen
Aber jetzt hat er Wasser erbrochen 😪 bis ich bei einem Spezialisten wäre hat dieser heute schon geschlossen und der zu dem ich morgen fahren könnte hat morgen nur bis 12 geöffnet im schlimmsten Fall schaffe ich es erst morgen zum Spezi 😪
Ich fühl mich so ratlos 😪

1

Wenn es ein Antibiotika war, dann ist gut. Wenn es eine Vitamin-A-Spritze war, dann ist es schlecht.

Bei einer Lungenentzündung hilft nur ein gutes Antibiotikum und Wärme. Wenn sie mal ein paar Tage nichts oder wenig frisst, macht das nicht viel...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?