schildkröte bewegt sich nicht mehr :O

7 Antworten

Wenn die Temperatur, in der deine Schildkröte die Winterstarre hält, bei 3 bis ca. 10 Grad liegt (die Temperatur darf nicht höher sein) , müsste sie eigentlich nur nur in einem sehr tiefen Schlaf liegen. Meine Schildkröte reagierte aber immer, wenn man sie anstupste! Vielleicht solltest du die Temperatur sehr langsam erhöhen und schauen, ob sie sich dann bewegt. Wenn das nichts bringt, solltest du unbedingt einen Tierarzt aufsuchen, wenn es dann nicht schon zu spät wäre :( . Viel Erfolg!!!

Hallo, ich habe momentan das selbe Problem mit meiner Schildkröte. Hat deine Schildkröte das den überlebt oder war sie tod? Lg

Stimmt normalerweise entscheidet das Tier wann es soweit ist, aufzuwachen.... Verstehe aber, wenn du Angst hast... im Übrigen ist das kein Schlaf sondern die Winterstarre... sie fahren den gesamten Organismus runter.... da sie wechselwarm sind, reagieren sie auf Temperaturen.... Wenn du sie aufwecken willst, solltest du in dem Fall die Temperatur langsam, aber wirklich langsam nach oben regulieren.... Würde dir aber auch eher raten, noch abzuwarten... oder einen reptilienerfahrenen Tierarzt zu befragen.... unbedingt mit Erfahrung... die andern haben wirklich keinen Plan...

da die meisten ihre schildkröten im kühlschrank überwintern, bei gleichbleibender temperatur, wird es da schwierig für die schildkröte festzustellen, wann frühling ist und es zeit wird.

von daher ist "erzwungenes" auswintern durchaus üblich, weil gar nicht anders machbar.

ansonsten geb ich dir durchaus recht, deshalb auch ein DH für deine antwort. die einzige, welche hier wenigstens ansatzweise die problematik verstanden hat und darauf eingegangen ist.

die restlichen antworten kann man eigentlich in die tonne kloppen.

1

in der regel bewegen sich schildkröten auch während des winterschlafes oder besser gesagt während der winterstarre. mit dem schlaf, wie es igel, bären und co im winter halten, hat die starre von reptilien nichts zu tun.

beides wird zwar ausgelöst von der fallenden temperatur, doch während säugetiere und co über den winter von ihren fettreserven leben um ihre körperfunktionen aufrecht zu erhalten, tun dies reptilien nicht. sie futtern sich auch keine speckschicht zu. ihre körpertemperatur fällt auf die der umgebungstemperatur, dadurch verlangsamt sich der ganze organismus, der herzschlag, die atmung,.....

wenn die schildkröte wirklich überhaupt nicht mehr reagiert und soe hört es sich an, würde ich als erstes einmal anfangen, die temperatur langsam zu erhöhen. immer in ca 5°C schritten, so als würdet ihr sie auswintern. haltet den bodengrund, auf dem sie in ihrer kiste sitzt, schön feucht, denn flüssigkeit wird von schildkröten auch über die haut aufgenommen.

dann solltet ihr eigenltich recht schnell feststellen können, ob das tier noch lebt oder die winterstarre nicht überlebt hat.

selbsr wenn sie noch leben sollte und ihr sie mit diesem verfrühten abbruich der starre "weckt" ist das nicht wieter tragisch, dann bruacht es einfach nur eine übergangslösung, bis sie wieder in ihr freigehege kann. und gut ist.

mehr wirst du jetzt leider nicht wirklich tun können. sollte sie aufwachen, dann könnt ihr, sobald sie einigermaßen wach ist und ihr ca bei zimmertemperatur angekommen seid mit dem hochfahren, sie zu einem reptilientierarzt bringen. der kann dann schauen, wo das problem ist.

es kommen im grunde nur zwei möglichkeiten in betracht, warum eine schildkröte während der winterstarre verstirbt.

krankheit (bei jungen tieren meist genetisch bedingte dinge, wie herzfehler und co, bei älteren unentdeckte erkrankungen)

und falsch durchgeführte winterstarre zB zu trocken oder zu warm. das eine führt zum verdursten, bzw, dem austrocknen des tieres, das andere führt dazu, daß sie mehr energie verbraucht, als sie hat, sie also langsam verhungert.

wie alt ist das tier denn, wie habt ihr auf die winterstarre vorbereitet, wie lebt die schildkröte im wachzustand, wie und wo habt ihr überwintert, bei welcher temperatur,.....?

ich drücke euch die daumen, daß sie noch lebt und ihr das wieder hinbekommt.

Ich habe schon mal so Geschichten gehört, dass Schildkröten im Winterschlaf schon öfters mal für tot erklärt wurden und dann doch wieder aufgewacht sind. Frag am besten mal einen Tierarzt.

reptilien gehören NICHT zum normalen vet studium. einfach irgendeinen tierarzt zu fragen wird also wenig bringen und eventuell noch mehr schaden anrichten, je nachdem, welchen ratschlag er gibt.

und irgendwelche geschichten von totgeglaubten schildkröten, ich weiß ja nu nicht.

normalerweise bewegen sich die tiere auch noch während ihrer starre. nicht sonderlich aktiv, aber sie bewegen sich. sie graben sich bei abfallenden temperaturen zB auch während der starre tiefer ein oder wieder nach oben, wenn die temperaturen steigen. auch atembewegungen oder verlangsamtes zurück ziehen in den panzer sind durchaus feststellbar. sie liegen nicht da wie tot.

0

Was möchtest Du wissen?