Schildkröte beschnuppert neue Schildkröte!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dein "Schildkrötenspezialist" hat ja offensichtlich NULL Ahnung ! Es ist gar nichts besonderes, dass sich Steppenschildkröten sowohl mit Griechischen als auch mit Maurischen Landschildkröten paaren und dabei Mischlinge entstehen. Eine gemeinsame Haltung von geschlechtsverschiedenen Tieren dieser Arten ist m.E. unverantwortlich. Was soll denn aus den Mischlingen werden ? Beide Arten stehen unter Artenschutz, weil sie von Aussterben bedroht sind. Da sollte man den Genpool sauber halten und keine Promenadenschildkröten nachziehen.

Außerdem wird die Steppenschildkröte, wenn sie sich eingelebt hat, das Griechenweibchen dauernd nerven. Diese sind nämlich wesentlich aggressiver im Paarungsverhalten, als Griechenmännchen. Lange wird das nicht gut gehen. Irgendwann sitzt dein Weibchen tot in der Ecke....

Und dass du keine Quarantäne eingehalten hast, bevor du die Tiere zusammen lässt, ist auch sehr gefährlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schildi4
12.07.2013, 17:44

Ja, ist schon ok, man muss mich ja nicht gleich für "UNVERANTWORTLICH" halten, nur weil ich mehrere arten habe...außerdem haben wir kein weibchen und ein männchen, damit sie nachwuchs bekommen, sondern einfach weil wir uns gerne um sie kümmern möchten:) Aber danke für die antwort!!

0

Du hast ein neues Tier ohne Quarantäne zu deiner alten Schildkröte gesetzt?

Mutig.

Es wird empfohlen, nicht verschiedene Arten zusammen zu halten. Selbst wenn Eier entstehen sollten, muss man die ja nicht ausbrüten. Es ist wohl besser, keine B.astarde zu züchten.

Meine Schildkröten sind superneugierig. Alles, was neu im Gehege ist, wird erstmal gründlich untersucht. Das ist völlig normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schildi4
12.07.2013, 13:04

Also mir wurde von einem schildkrötenspezialist gesagt, dass sich steppenschildkröten nicht mit anderen arten paaren und nur untereinander das machen. Deswegen haben wir eben eine steppenschildi genommen, damit kein nachwuchs entstehen kann:) wie meinst du das mit der quarantäne? Was müsste ich da machen?

0

Klar, es ist ja ein unbekannter da .... zudem fechten Auch Schildkröten die Vorrangstellung aus.

Aufgrund der Haltungsbestimmungen (Deutschland) muss man eh immer ein Pärchen halten und eigentlich einen Zuchtnachweis führen....

Ich habe aber einige Links für Dich ..... da bist Du danach noch schlauer als jetzt schon .... ;-)

http://www.rund-ums-baby.de/family/haustiere/schildkroeten_info.html

weiterer Link als Kommentar (sonst wird hinter meiner Antwort Spam vermutet!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sophia2008
12.07.2013, 20:40

Was ist das denn für ein Link ???

Fertigfutter findet man in allen Tierhandlungen, aber auch Salat, Obst und Gemüse benötigen die kleinen Leckermäuler. Sie nehmen aber auch gern aufgeweichtes Weißbrot und gekochten Reis zu sich und einmal die Woche sollte man ihnen geschabtes Fleisch oder Innereien anbieten.

Unverantwortlich, so einen Schwachsinn zu schreiben. Landschildkröten ernähren sich von Wildkräutern !!!

Rötungen und Schwellungen der Augen deutet auf einen Vitamin A Mangel hin

Falsch. Rötungen haben verschiedene Ursachen, oft aber Sepsis oder starken Parasitenbefall. Einen Vitamin A Mangel haben Schidlrköten bei artgerechter Ernährung nicht.

Das Terrarium sollte möglichst viel Auslauf bieten. Als Einstreu eignen sich Laub, Heu, Pflanzen, Steine, Flußsand oder Kies.Eine zusätzliche Wärmequelle und eine UV Lampe muss über den Käfig angebracht werden, auch, um das Sonnenlicht zu ersetzen.

Weder gehören Schidlkröten in Terrarien oder Käfige noch eignet sich Heu als Einstreu. Schildkröten brauchen ein Freigehege mit normaler Gartenerde und beheiztem Frühbeet

1

Klar, sie lernt sie sozusagen erstmal kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?