Schilddrüßenüberfunktion was kann im schlimmsten Fall passieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sorgen mußt du dir nicht machen, denn Schilddrüsenerkrankungen sind relativ häufig und ganz gut behandelbar. Bei der Überfunktion produziert die Schilddrüse mehr Hormone, als sie eigentlich soll, was dazu führt, dass der Körper oft ziemlich "hochtourig" arbeitet, da der Stoffwechsel beschleunigt wird.

Da kann es passieren, dass man stets Hunger hat, viel ißt, aber dennoch abnimmt; oder der Blutdruck steigt an, das Herz schlägt schneller......Die gesamte "Körpermaschinerie" arbeitet schneller.

Der Arzt wertet Blutanalysen, oft auch Nuklear- und Ultraschalluntersuchungen aus, um dann schließlich festzulegen, welches Medikament verordnet wird.

Nach einiger Zeit werden sich die Beschwerden verringern, regelmäßige Kontrollen werden aber weiterhin nötig sein.

Also keine Bange, alles wird gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
imehl47 19.06.2017, 23:45

Vielen Dank für den Stern und alles Gute.....

0

Also es ist nicht schlimm wen man entweder einer Schilddrüsenunterfunktion hat oder eine Überfunktion da leiden sehr viele Menschen darunter, wenn man richtig eingestellt ist kann man ganz normal damit weiterleben.

Es muss halt behandelt werden und auch Jährliche Kontrollen gemacht werden so das man immer richtig eingestellt ist.Denn wenn man nicht richtig eingestellt ist ist man Müde zittrig einfach ohne Power.

Du musst dir das so vorstellen da ist ein Motor der läuft nur zu 50% und mit Unterstützung läuft er wieder 100%. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die SÜF behandelt wird, nicht viel. Wenn es keine Autoimmunerkrankung etc. ist, ist das nicht so schlimm. Schilddrüsenerkrankungen rufen manchmal Tumore an der Schilddrüse hervor, aber das ist wirklich selten und bei einer behandelten ÜF mit normalem Verlauf extrem unwahrscheinlich ;)

Sollte die ÜF unbehandelt sein, muss das geändert werden, die SD betrifft den ganzen Körper und Erkrankungen rufen zig Beschwerden hervor

Mach dir keine Sorgen, da gibt es Menschen mit deutlich schlimmeren Krankheiten ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?