Schilddrüße auf Unterfunktion testen, wird dabei auch sichtbar ob man Diabetes hat?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Geh zur Apotheke und frage nach Teststreifen für Diabetes. Die Teststreifen tauchst du in den Morgenurin und eine Verfärbung gibt erste Hinweise, ob du erkrankt bist. Frag deinen Arzt, ob er nicht in Richtung Diabetes untersuchen will (vielleicht hat er schon, ohne es dir zu sagen).

Ein Diabetes Test kann man in 2 Minuten beim Arzt abhandeln. Einfach morgens NÜCHTERN hingehen einmal in den Finger pieken lassen und man hat den aktuellen Wert ermittelt. Bei einer ausführlichen Blutuntersuchung wird auch getestet ob die Werte zu hoch sind, müsste deinen Ärzten also schon bekannt sein ob du Diabetes hast oder nicht.

Nächste interessante Frage

Was kann ich tun und was ist es (sehstörungen, schwindel, zittern, schwitzige hände, Krämpfe und durst)?

Eine allgemeine Blutuntersuchung wird alle 2 Jahre von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt, dies solltest Du immer alle 2 Jahre machen lassen.

Vor der Blutentnahme solltest Du Deinem Arzt Deine Beschwerden immer genau erklären damit er dementsprechend handeln kann.

Bei mir wurden bisher immer die Eisenwerte, Schilddrüsenwerte, Cholesterinwerte und die Diabeteswerte bei den Blutuntersuchungen ermittelt.

Diabetes ist ein extra Test, kann man aber ja gleich mitmachen lassen. Beim Schilddrüsentest wird nur der Thyroxinwert bestimmt, also wieviel Hormon deine Schilddrüse produziert.

Gleich zum Psychiater finde ich aber auch was seltsam, es könnten auch alle möglichen anderen Ursachen sein. Vll einfach Eisenmangel, Zinkmangel... geh mal zu einem anderen Arzt, besonders gründlich scheint der ja nicht zu sein. Und iss mehr Bananen (Phosphor!). Kokosöl ist sehr gut zur Hautpflege, dann juckt es wenigstens nicht mehr.

Gute Besserung!

Nein, das kann man nicht dabei feststellen.

Was möchtest Du wissen?