Schilddrüseunterfunktion macht mein Hausarzt alles richtig

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit L-Thyroxin hat er prinzipiell alles richtig gemacht. Die Dosis war für dich wohl allerdings zu hoch angesetzt, da du als Nebenwirkung Symptome einer Schilddrüsenüberfunktion beschreibst. Da kann man deinem Arzt aber keine Vorwürfe machen, weil es oft einige Zeit dauert, bis die individuell passende L-Thyroxin-Dosis gefunden ist. Es ist in der Regel aber so, dass man mit einer niedrigen Dosis anfängt (da sich der Körper an geringe Hormonmengen gewöhnt hat) und diese dann langsam steigert - da kann man deinem Arzt also vielleicht doch einen Vorwurf machen. Die Blutdrucktabletten solltest du absetzten und stattdessen mit deinem Arzt die L-Thyroxin-Dosis anpassen. Ansonsten hole dir noch eine zweite Ärztemeinung ein. Gute Besserung!

Ich habe schon seit acht Jahren eine unterfunktion und bin erst 14. Es völlig normal weil alles neu ist und dein Körper sich daran erst gewöhnen muss.und die Tablette darfst du nicht einfach absetzen da es schlimmer werden kann Lg

llo, ich danke Dir für die schnelle Antwort, vielleicht kannst du mir noch eine Frage wegen den Wert beantworten ist das normal so ein Wert, weil mir viele sagen im Bekanntenkreis dass das nicht normal ist TSH 61.3

der körper muss sich an die dosis gewöhnen !! das dauert WOCHEN und dass absetzen darfst du selbst nicht entscheiden , weil du damit die entscheidung des arztes hintergehst

Was möchtest Du wissen?