Schilddrüsenunterfunktion: Wirkung der Tabletten

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ciao :-)

Man muß sich mit den Tabletten einschleichen, soll heißen, dass du mit 50 anfängst, nach 3 Monaten wird kontroliert (Blutwerte) ob es ausreicht, oder erhöht werden muß.

Sie wirken also nicht sofort, das Schilddrüsenhormon muß langsam sich verteilen können und deshalb habe Geduld.

Es kommt daraufan, wie lange die Unterfunktion schon besteht. Wenn man sofort eine größere Dosis bekommt, dann könntest du in eine Überfunktion kommen.

LG Nicoleta

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der volle Wirkspiegel wird erst nach 2 - 3 Monaten erreicht und sollte mit einer weiteren Hormonbestimmung (TSH) nach ca. 3 Monaten kontrolliert werden: eventuelle Dosisanpassung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo karakiiz,

ich habe seit jahren eine unterfunktion und nehme 150 und man began bei mir mit 25 nach 6 wochen blutwerte nicht besser also 50 dann 100 und jetzt 150 nach 1 jahr, erst jetzt sind alle symtome weg. kommt drauf an wie lang die schilddrüsenunterfunktion schon bei dir besteht. meine schwester hatte nur diese müdigkeit (anfangssymtome) und nahm 25 und nach 3 wochen wurde es schon besser und nach 8 wochen gings ihr wieder wie am anfang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, also ich habe auch eine Schilddrüsenunterfunktion. Ich habe diese Tabletten eine Zeit lang genommen und muss sagen sie haben bei mir sehr gut geholfen. Es dauert ein paar Tage, vielleicht auch eine Woche bis der Körper sich daran gewöhnt. Die Müdigkeit verschwand bei mir relativ schnell. Von Gewichtszunahme habe ich nie etwas bemerkt. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme 100er, morgens, vor dem Frühstück. Ja, alles braucht seine Zeit. Wenn du richtig eingestellt bist, verschwinden auch die Symptome. Lass dir immer wieder mal Blut abnehmen und Ultraschall machen, wird aber ein guter Arzt von sich aus schon vorschlagen bzw. anordnen. Bei der nächsten Untersuchung wird man feststellen, ob die 50er reichen oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine gewichtszunahme besteht hier,da musst du gegensteuern,das l-thyroxin musst du unbedingt auf nüchternen magen nehmen und eine stunde vor dem essen sonst kann es nicht wirken,ich habe mit 50 angefangen vor 10 jahren und brauche jetzt 150,aber das geht bei mir nur mit einer teilung von erst 125 und eine halbe stunde später 25 sonst kippe ich um,und warum weiss niemand! nach eim halben jahr nachmessen lassen1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 50µg könntest du relativ bald eine Besserung verspüren..und nach 2-4 Wochen wieder eine Verschlechterung, weil dein Körper sukkzessive mehr Thyroxin benötigt. Regeldosisbereich liegt zwischen 100-200µg. 1,6µg/Kg Körpergewicht ist eine erste Richtdosis..danach Feinjustieren bis der TSH zwischen 0,3-1,0 liegt.

Gewichtszunahme sollte bei zeitnaher Dosiserhöhung bis zu deiner Zieldosis nicht erfolgen. Gewichtszunahme ist leider oft ein Begleitsymptom wenn in zu kleinen Schritten oder zu großen Anständen gesteigert wird. Passe mit auf dass es nicht zu lange dauert und du bald deine Zeildosis erreichst.

Alle 1-2 Wochen darf um 25-50µg gesteigert werden laut Fachinformation. Um aussagefähige Blutwerte zu bekommen, sollte die letzte Dosis 6 Wochen eingenommen worden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?