Schilddrüsenunterfunktion Jod Behandlung?

5 Antworten

Jod bei Schilddrüsenunterfunktion zu nehmen ist Schwachsinn.. Es wird gesagt, Jodmangel würde eine Schilddrüsenunterfunktion begünstigen, was früher im Norden gestimmt haben mag, heutzutage sind aber so ziemlich überall Zusätze drinne was eher zu Jodüberfluss führt als zu Mangel. Man nehme alleine mal unser Kochsalz... Was du machen kannst, ist Selen nehmen, das soll wohl helfen bei ner Unterfunktion, manche brauchen wohl dadurch nichtmal mehr ihre Thyroxin Tabletten zu nehmen

Wenn man eine Unterfunktion hat, sieht man es in den Blutwerten?

0

Ja klar sieht man das

0

Schilddrüsenwerte zu hoch -> Unterfunktion das gleiche andersrum. Achte auf den Tsh Wert

0

Lass dir bitte bloss nicht bei leichten Schwankungen diese Tabletten reinknallen, ist das dümmste was man machen kann, wirklich erst wenn dir das Ganze Probleme schafft, du immer müde bist etc.

0

Dein Körper gewöhnt sich an die Vorstufe der Hormone, also an die Tabletten, und schaltet komplett die Eigenproduktion ab, heisst: Musst die Dosis von mal zu mal steigern. Zumindest in den meisten Fällen

0

Nein. Nur dann, wenn diese Unterfunktion durch Jodmangel auftritt.

Werden aber zu wenig oder keine Schilddrüsenhormone mehr gebildet, muss man synthetische Hormone oder tierische einnehmen. Zum Beispiel Thyroxin.

Wenn man eine Unterfunktion hat, sieht man es in den Blutwerten?

0

Nein, dafür brauchst du z.B. L-Throxin. Es supplementiert die fehlenden bzw. verminderten Hormone Trijodthyronin (T3) und Thyroxin (T4).

Was möchtest Du wissen?