Schilddrüsenunterfunktion: Haarausfall :(

1 Antwort

Deine Schilddrüse ist NICHT in Ordnung wenn du Haarausfall hats. Wenn die Thyroxintabletten bei dir Haarausfall erst AUSGELÖST haben bbekommst du zuweniug Thyroxin...das kann dein Problem sogar VERSCHLIMMERN, denn deine Schilddrüse drosselt die Eigenproduktion wenn du Thyroxin extern zufütterst!!! Da ist vieles parados.

Es ist nicht das Thgyroxin was dir Haarausfall macht sondern der ThyroxinMANGEL. Jogi Löw scheint üppig mit Thyroxin ausgestattet zu sein;) Nicht nur der Sport alleine macht so eine gute Figur udn so dichtes Haar udn so ein jugendlich attraktives Aiussehen...dazu braucht der Körper genung Thyroxin...mithilfe dessen der Körper dann die meisten anderen Hormon regelrecht bilden kann.

HEUTE dosieren die meisten Ärzte zu defensiv...ein Probelem ist auch dass sie mehr gewohnt sich Frauen zu dosieren, die schon gewichtsmässig eher weniger brauchen, dann sind die TSH-Normen seit 10 Jahren wissenschaftlich veraltete!!! Der Hausarzt weiss oft NICHT dass der TSH unter Thyroxintherpaie auf UNTER 1,2 sinken muss, bei Hashimoto unter 1,0. Siehe Thyreotropin wikipedia. Dann gibts ein problem dass unsere Kinder vom Kinderarzt therpaiert werden..udn der Arzt für Erwachsene dann die Dosierungen für Pubertierende NICHT weiss....nicht weiss dass er sich da einlesen muss. Kann sein dass du schon VÖLLIG ausgewachsen bist udn als Erwachsener eine Dosis von 2µg/Kg Körpergewicht benötigst. Oder du hast du Unterfunktion schon länger. In der Pubertät bricht so oft schon früh aus, Diagnoseverschleppung ist NORMAL. Dann kann es sein dass du für deine Gene noch vergleichsweise klein bist udn/oder weniger Muskeln als deine altersgenossen bildest...und deshalb LEICHTER bsit als du es normalerweise wärst ohne Hypothyreose.

Für Jugendliche >16 Jahre gibt Wolff Weihrauch "Internistische Therapie" Auflage 2001 2-3µg/Kg Körpergewicht als Regeldosisbereich an. Bitte neuere auflagen gegenchecken. Erwachsene 2(-2,5) µg/Kg Körpergewicht. Bekommst du also 2µg/Kg Körpergewicht????

Die Ärzte heute haben Angst vor Überdosierung...Nachdem schwarze Schafe unter ihnen das Thyroxin bei Schilddrüsngesunden Off Label(Abusus!!!)...sehr hoch dosiert haben...und es zu Todesfallen kam, Einzelfälle, da kann es viele Ursachen geben..udn BESTRAFT wirden sind....sind nun überall WARNUNGEN angebrahct worden vor ÜBERDOSIERUNG. Die Ärzte fühlen sich nun sicherer wenn sie defensiv dosieren, natürlich bei vorhandener Indikation. Das Problem sit...heute kommen die meisten UNTERfunktionen vom Hahsimoto...wenn der unterdosiert wird, wird die Autoaggression angeheizt...da wird Schilddrüsngewebe ZERSTÖRT...in diesen zellen normalerweise INTRAZELLULÄR gespeicherte Schilddrüsnhormoen werden FREI udn im Blut messbar udn machen ÜBERFunktionssympotome....da kommt doch der Otto-Nortmal-Mediziner tatsächlich auf die Ideee er könnte mite oienr Einstiegsdosierung den Patienten ÜBERdosiert haben (Immunologie verstehen nur wenige Ärzte). Und so ethalbiert sich eine gruselige Low dise strategie ind er deutschen Ärzteschaft...mit der gehen sie sogar auf internationalen Kongressen hausieren. Ich befürchte DU bist auch Opfer dieser Missverständnisse.

wenn du regelrecht eingestellt werden würdest, wäre auch die Autoaggression (solltest du Hashimoto haben, was meist erst später diagnsoitiziert wird) unwahrscheinlicher...der Patient würde nicht von UNTERfunktion in die ÜBERFunktion schwanken udn zurück. Heute gibts die neue DIAGNOSE "Nichteinstellbarkeit!" Eine peinliche Erfiundung der deutschen Ärzte die Hypothyreose zu defensiv therapieren.

Ein Schilddrüsnpatient sollte also heute sich Lehrbücher der Inneren medizin anschaffen udn selber lernen wie dosiert werden sollte...es steht alles geschrieben, man muss auch WARNUNGEN im richtigen Kontext lesen.

Heute verbieten Ärzte sogar ihren patienetn mit hypothyreose abzunehmen...weil die warnungen bei einfachem Drüberlesen so missverstanden werden können...auch deshalb wid das deutsche Vilk immer fettleibiger.

Übrigens droht bei dir auch Libidomangel udn Potenz- sowie Fortpflanzungsprobleme, wenn du keinen arzt findest der richtig Dosieren kannst..ODER dein jetziger Arzt mit dir zusammen auf eine vernünftige Dosis kommt. Leider reagieren die meisten Ärzte ablehnend, wenn der Patient ihnen Informationen geben will, die eigentlich IHRE Pflicht sind sich darüber fortzubilden.

Aber du kannst dir den Wolff/Weihrauch "Internistische Therpaie" in Internet kaufen udn dem Arzt den SAbschnitt markern udn vorlegen. DIESES Buch sollte der Arzt akzeptieren als Quelle.

Wie schwer bist du? Bist du so gross geworden wie es deiner Familie entsprechend normal erscheint? Kinder werden ja gern grösser als die Eltern.

Geh viel an die SONNE, substituiere Vitamin D. nutze Coffeinshampoo..bzw macht Peelings mit Kaffeesatz. Trinke VIEL Wasser. Bei Schilddrüsnunterfunktion werden die äusseren Haustschichten nicht mehr gut durchblutet...bviel wasser trinken kann eine geschwächte Schilddrüsnleistung bis zu einem gewissen Grad konpensieren. Nach alkoholgenuss trinke besonders viel WASSER.

1
@Schnabelwal

Pflücke Schafgarbe udn erhitze die in Olivenöl und las das über Nacht auskühlen, gerne mal schwenken. Morgens abfiltern und fertig ist ein tolles Hormon-Heilöl für deien Zwecke...massiere das 1xtäglich nach dem Duschen auf die gern noch feuchte Haut z.B. ins Gesicht, Hals, Nacken und/oder Bauchregion, den Rest streiche aus. oder koche Schafgarbe in Wasser als Tee oder besser noch lass es in heisser Milch ziehen 10 min. Und das trinke 1-3x täglich. Tee brauchst du 3 tassen täglich.

Dir Schafgarbemiclh kannst du auch ins Haar einmassieren udn éintrocknen lassen....probiere mal was diur besser liegt.

1

Haarausfall oder Schwitzen Tabletten bedingt?

Hi,

würde gerne wissen ob hier jemand Erfahrung mit Haarausfall, in Form der guten alten Geheimratsecken, kennt, oder starkes Schwitzen auf der Stirn, die Tabletten bedingt sind. Genauer, Tabletten für Schilddrüsenunterfunktion. Gibt es Alternativen bei denen solche Nebenwirkungen nicht auftreten?

...zur Frage

Arzt gibt mir kein Thyroxin Tabletten!

Also mein Arzt hat mir gesagt, dass meine Schilddrüse irgendwie mangelhaft ist. Also eher das Hormon Thyroxin halt. Aber es sei nicht "arg" schlimm. Also hab ich auch keine Tabletten bekommen. Aber wenn man eben ein Mangel vom Hormon Thyroxin hat, dann hat man immer Durchfall. Der Arzt muss zwar wissen was er macht. Aber so geht das doch nicht. Was soll ich tun? Ich kann den Arzt ja nicht dazu zwingen mir die Tabletten zu verschreiben.

...zur Frage

Kann eine Schilddrüsenunterfunktion schlimmer werden, auch wenn man L-Thyroxin Tabletten einnimmt?

Hallo, ich habe eine leichte schilddrüsenunterfunktion und wollte fragen ob sie verschlimmern können wenn man dauerhaft nur 25 mg Tabletten einnimmt. Zudem wurde bei mir festgestellt dass meine rechte Schilddrüse kleiner ist als die andere. Hat das was zu bedeuten?

...zur Frage

Haarausfall von Pille?

Hallo, seit etwa 1 1/2 Jahren nehme ich die Pille Aida. Hatte eigentlich keine Beschwerden. Doch vor etwa 2 Monaten bekam ich Haarausfall. Mittlerweile ist er so extrem, dass mir mehr als 200 Haare pro Tag ausfallen.

Mein Blutbild ist in Ordnung. Biotin-Tabletten nehme ich schon. Kann der Haarausfall dann von der Pille kommen? Würde dann mal versuchen zu wechseln.. Welche könntet ihr mir empfehlen?

Der Haaraufall macht mich echt fertig, merke schon, dass es weniger Haare werden. BIn wirklich ratlos..

...zur Frage

Bin ich jetzt eingestellt (Schilddrüse, Thyroxin)?

Hallo,

bei mir wurde eine Schilddrüsenunterfunktion entdeckt, weil ich massiven Haarausfall über längere Zeit hatte.

Nun nehme ich seit 6 Wochen Thyroxin (erst 25, bin nun bei 75). Mir ging es fast sofort besser, keine Müdigkeit mehr, kein Mittagstief, kaum Konzetrationsschwierigkeiten, ich friere nicht mehr und springe morgens förmlich mit Energie aus dem Bett. Krasses Gefühl und mit Sicherheit keine Einbildung. Mein Haarausfall ist mittlerweile auch verschwunden.

Nun hat meine Endokrinologin mir am Telefon mitgeteilt, dass ich gut eingestellt bin und in einem halben Jahr wieder vorbeikommen soll. Hier meine Werte:

TSH basal: 0,8, vorher 5,93 (RB 0,27-4,2)

FT3: 2,9, vorher 3,2 (RB 2-4,4)

FT4: 15, vorher 11 (RB 9,3-17)

Ist das okay?

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?