Schilddrüsenunterfunktion durch Alkoholkonsum?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Schilddrüsenunterfunktion ist eine Stoffwechselkrankheit und kommt nicht von Alkoholgenuß.Das Schwitzen kann auch damit zu tun haben.Alkohol ist da nicht gesundheitsförderlich.Am besten du fragst deinen Arzt,der kann dich dann mit Tabletten einstellen,damit die fehlenden Hormone die die Schilddrüse nicht produziert von außen zugeführt werden können.Alles Gute!Pierrot

Da wird wohl doch der Alkohol Schuld dran sein, ich habe auch eine Unterfunktion, trinke jedoch so gut wie nichs, schwitze nicht und habe auch keinen roten Kopf. Wenn Du noch länger leben willst, laß die Prozente, siehst ja was Du davon hast.

das kann gut sein und durch das trinken machst du noch mehr kaputt... mach einen entzug

Schilddrüsenüberfunktion / Schilddrüsenunterfunktion Erfahrungen?

Ich weiß was eine Schilddrüsenüber - u. unterfunktion ist. Mir sind alle Definitionen, Symptome usw. bekannt. Allerdings würde es mich interessieren wie andere damit zurecht kommen, da nicht alle die selben Symptome wie schwitzen, depressionen, ..... , haben. Aus Erfahrungen kann man lernen und andere motivieren und deshalb bitte ich um konstruktive Antworten. Danke schon mal im voraus und noch nen schönen Tag:)

...zur Frage

Schilddrüsenüber- oder unterfunktion?

Guten Morgen, ich bin gerade sehr sehr sehr verwirrt! Ich habe laut den Aussagen der Ärzte eine SchilddrüsenUNTERFUNKTION, obwohl ich eher gedacht hätte dass ich eine Überfunktion habe, da ich richtig dünn bin und nicht zunehme! Aber ich habe den Ärzten erstmal geglaubt. Jetzt habe ich mir meinen TSH-Wert angeschaut und der beträgt 0.46!!! Ich habe im Internet recherchiert und überall stand das gleiche: Bei einem niedrigen TSH-Wert hat man eine ÜBERFUNKTION und bei einem erhöhten (ca.4,0) eine Unterfunktion. Was habe ich den nun??? Ich nehme zurzeit die Euthyrox 50 Mikrogramm Tabletten und soweit ich weiß sind sie für eine Unterfunktion. Ich weiß wirklich nicht was ich jetzt glauben soll, kann mir jemand weiterhelfen? Vielen Dank schonmal im Vorraus!

...zur Frage

Schilddrüsenunterfunktion und Alkohol!

Gestern habe ich gelesen, dass Alkohol vermehrt Jod aus dem Körper auspült. Da ich über Google in Punkto Alkohol und Schilddrüsenunterfunktion nichts bedenkliches finden konnte, hoffe ich nun das mir hier jemand helfen kann. Ist es also bei einer Schilddrüsenunterfunktion die durch einen Mangel an Jod hervorgerufen wurde, nicht Doch bedenklich Alkohol zu trinken??? Ich trinke zwar nicht übermässig viel, aber es kommt zu gewissen Anlässen schonmal vor, und es interessiert mich aufgrund meiner diagnostizierten Schilddrüsenunterfunktion einfach. Für hilfreiche Antworten, wäre ich sehr dankbar!

...zur Frage

Procain-Spritze gegen Schilddrüsenunterfunktion

Hallo :)

Hatte einen Wert von 6.3 ( Schilddrüsen-unterfunktiion) Ging 3 Monate zum Arzt und bekam jeweils 2 Spritzen in den Hals. Nach 3 Monaten war mein Wert auf 2.6. ( Normalwert, mit wöchentl. Spritzen) ..

Hat jemand schon Erfahrungen mit Procain-Spritzen gemacht ? (regt die Schilddrüse an und kann für - unterfunktion und überfunktion verwendet werden :)

Und auf alle Fälle besser, als lebenslänglich Tabletten zu nehmen ;) :D:D

...zur Frage

Nimmt man trotz behandelter Schilddrüsenunterfunktion langsamer ab?

Stimmt es,dass man trotz behandelter Schilddrüsenunterfunktion langsamer bis kaum etwas abnimmt?

...zur Frage

Schwitzen nach Alkoholkonsum

Moin moin, hin und wieder fange ich nachts im Bett stark an zu schwitzen, nachdem ich am spätem Abend Alkohol getrunken habe. Ich bin männlich und 17 Jahre alt. Ich habe bisher noch kein Muster erkennen können, wann ich schwitze. Ich trinke nie sonderlich viel Alkohol, dieses Wochenende z.B. waren es 2 Bier und in der Nacht (so gg. 3 Uhr) war ich eben ziemlich nass. Mir war auch zu keinem Zeitpunkt am Abend oder in der Nacht übel. Im Internet habe ich gelesen, Schwitzen nach Alkoholkonsum deutet auf Alkoholismus hin. Das kann ich definitiv aussließen, ich trinke bloß alle paar Wochenenden etwas und dann auch - wie oben bereits erwähnt - nicht viel, sondern meist so 2 Bier.

Muss ich mir also Sorgen machen, weil ich hin und wieder nach Alkoholkonsum schwitze? Wie gesagt, ich habe keinerlei Begleiterscheinungen zum Schwitzen und auch kein Alkoholproblem. Danke im Voraus für Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?