Schilddrüsenunterfunktion behandeln Homöopathisch, bringt es etwas?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Mariana,

was ist die Ursache Deiner Unterfunktion? Hast Du eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse?

Ich würde auf keinen Fall Experimente mit alternativen Mitteln zur Anregung der SD machen, denn das kann sehr schnell nach hinten losgehen, vor allem dann, wenn eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse (=> Hashimoto-Thyreoiditis) nicht ausgeschlossen ist! Wenn eine Heilung nach so langer Zeit nicht erfolgte, wird sie auch nicht erfolgen.

Auf keinen Fall kann ein homöopathisches Mittel die Einnahme der SD-Hormone ersetzen. Vielmehr solltest Du den Arzt wechseln, wenn er nicht auf Deine Problematik eingeht und einen anderen Arzt konsultieren. Ich vermute bei Dir, dass Du eventuell ein Kombipräparat mit BEIDEN SD-Hormonen benötigst, da Dein Wärmehaushalt gestört ist. Es kann gut möglich sein, dass Du zusätzlich zu T4 (ist in Euthyrox enthalten) auch noch T3 benötigst. T3 ist stark am Wärmehaushalt beteiligt! Mir half erst der Wechsel zu natürlichem Schilddrüsenhormon (Schweineschilddrüsen-Extrakt).

Kennst Du Deine SD-Werte? Hast Du sie mit Angabe des Normbereiches vorliegen? Dann poste sie doch mal, damit man mehr dazu sagen kann.

Ich kann Dir nur empfehlen, einmal im Forum http://www.ht-mb.de/forum/ unter der Rubrik Hashimoto mitzulesen. Es ist enorm wichtig, eine vernüftige SD-Einstellung zu bekommen. Dort kannst Du Fragen tellen und bekommst von anderen Betroffenen Hilfestellung.

Viele Grüße

Catlyn

Hallo! Mit deinem Beschwerden würde ich auf jeden Fall mich in Behandlung eines erfahrenen Homöopathen begeben. Ich bin überzeugt davon, dass dir auch mit Homöopathie zu helfen ist. Allerdings glaube ich weniger, dass ein einziges homöopathisches Mittel schon hilft. Ich denke, sinnvoller wäre bei dir eine Konsitutionsbehandlung! Viel Glück!

hallo mariana91....wie heisst denn das medikament ?...also mein kleiner sohn 9 jahre hat auch seit er 6 jahre alt ist eine manifeste sd-unterfunktion und ist schwierig einzustellen..momentan nimmt er euthyrox 25 und 200 jodid..trotzdem etxrem müde und schlapp und hitzegefühl...auch wir haben schon alles mögliche probiert ..von kelp ( algenextract ) bis kalium jodatum etc...die sd wird von der hypophyse gesteuert bzw. beeinflusst und wir konnten leider bis jetzt nichts finden, dass wirklich "angeschlagen" hätte...wenn du was findest, bitte teil es uns mit....vielen dank und auch dir viel glück und gute besserung....lg alpenfee

Heuschnupfen Alltag?

Hallo Zusammen,

Ich leide seit 3 Monaten an extremen Heuschnupfen. Meistens tropft meine Nase nurnoch und mit dem Niesen kommt ich auch nicht hinterher, ganz geschweige von meinen geschwollenen Augen...

Ohne meine Medikamente (Vividrin Nasenspray, Lorano,Livocab) könnte ich nicht aus dem Haus.

Jedoch das Problem ist, dass ich trotz dieser Mittel jede 10 Minuten meine Nase putzen muss usw..

Hat jemand Tipps die mir sonst noch weiterhelfen könnten?

danke im Vorraus! :)

...zur Frage

Sex mit der Pille als Verhütungsmittel

Hallo, ich nehme die Pille (Kleodina) seit 1-2 Wochen und wollte fragen ob sie schon wirkt. Zum Frauenarzt kann ich heute nicht, weil Sonntag ist. Ich möchte mit meinem Freund ohne Kondom Sex haben. Ich nehme aber noch andere Medikamente: Fluoxetin (Anti Depressiva), Euthyrox (wegen Schilddrüsenunterfunktion), Vitamin D Tabletten und Eisentabletten. Kann ich ohne bedenken Sex haben?

...zur Frage

Euthyrox 50 Erfahrungen?

Hallo ihr Lieben, ich war am 4. Dezember 2012 bei meinem Hausarzt um meine Schilddrüsenwerte checken zu lassen, da unter anderem meine Schwester, Tante etc. mit einer Schilddrüsenunterfunktion zu kämpfen haben. Auch ich sah Anzeichen einer solchen Unterfunktion bei mir, ständige Müdigkeit, Gewichtszunahme scheinbar ohne Grund etc.

Der Arzt nahm mir Blut ab und ein paar Tage später sollte ich für das Ergebnis wieder kommen. Das tat ich dann auch. Mein Arzt sagte mir ich habe NOCH keine Unterfunktion, aber mein Schilddrüsenwert wäre ganz ganz unten. Er verschrieb mir also Euthytrox 50, jeden Morgen eine ganze Tablette, die ich seitdem auch regelmäßig einnehme, obwohl ich sonst nicht so gerne Medikamente nehme.

Am Anfang ging es mir auch wirklich besser, die Müdigkeit war sogut wie weg und ich habe mich irgendwie viel fitter und leistungsfähiger gefühlt. Aber seit ungefähr 2 Wochen schlägt es irgendwie ins Gegenteil um, die ständige Müdigkeit ist wieder da, mir wird morgens und abends oft übel. Ich habe vor der Einnahme dieser Tabletten über 3 Monate 11kg abgenommen, 6kg sind nun wieder drauf. Schätze mal Wassereinlagerungen. Mein nächster Arzttermin ist erst Anfang März, mein Arzt sagte ich solle erst eine ganze Packung der Tabletten aufbrauchen (100 Stück / 3Monate), bevor er mir nochmal Blut abnimmt.

Meine Frage ist jetzt was für Erfahrungen habt ihr mit Euthyrox? Findet ihr es richtig dieses Medikament zu nehmen obwohl der Arzt ja gesagt hat das eigentlich noch keine Unterfunktion vorliegt?

...zur Frage

OP mit offener Wundheilung - welche natürlichen Medikamente helfen bei Heilungsprozess?

Hallo liebe Community,

mir steht in der nächsten Woche eine OP am Steiß bevor und die Wunde wird offen gelassen, damit sie von allein zuheilt.

Da ich sehr schlechtes Heilfleisch habe, würde ich gerne auf natürliche Weise "nachhelfen". Welche Mittel, homöopathisch o.ä., können helfen?

Für viele Tipps und Ratschläge bin ich jetzt schon dankbar!

...zur Frage

Frage zu L-Throxin-Tabletten wegen Schilddrüsenunterfunktion?

Hallo:), Da ich seit einem Jahr Schilddrüsentabletten nehme und trotzdem immer noch erfolglos bin, was das Abnehmen angeht trotz kalorienzählen und viel Sport, wollte ich fragen ob ich etwas bei der Einnahme falsch mache. Ich nehme die Tablette nicht immer Eine halbe Stunde vor dem Essen sondern manchmal auch 1,2 oder 3 Stunden vor dem Essen , ist das schlimm? Und bedeutet nüchterner Magen , dass man nur in der Zeit nichts essen darf aber Wasser trinken darf oder hab ich da was falsch verstanden, weil ich immer zu der Einnahme der Tablette und in der darauffolgenden halben Stunde noch etwas Wasser trinke.

Vielen Dank bereits im Voraus! :),

...zur Frage

l thyroxin, habt ihr abgenommen?

In den letzten Monaten habe ich leider sehr viel zugenommen, durch Depressionen und durch meine Schilddrüsenunterfunktion.

Ich nehme jetzt l thyroxin 50 mg,
Wäre sehr glücklich darüber wenn ich damit abnehmen könnte. Normalerweise ja oder? Weil ich meine, die Schilddrüsen arbeiten ja dann wieder richtig“

Habe aber auch schon gelesen, dass welche durch das Medikament ZUGENOMMEN haben. Ich habe Angst davor, und kann mir nicht erklären, weshalb man davon zunehmen soll.

Wie war das bei euch? Danke für jede hilfreiche Antwort!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?