Schilddrüsenunterfunktion - Tabletteneinnahme

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo. Die medikamente für die childdrüse hat sehr viele Nebenwirkungen. Siehe mal den Beipackzettel durch was da drauf steht. Auch unter -wirken mit anderen Medikamenten. Vielleicht passen die Antiepileptika und deine neuen nicht zusammen. HA fragen, ob das möglich ist. Kann aber auch sein, dass das nur am Anfang so ist bis das alles richtig eingestellt ist. Ob das alles zu viel is, musts du den Arzt fragen.Vielleicht kann man etwas abdosieren. Aber Hormone die nicht OK sind können auch epileptische Anfälle auslösen aber trotzdem sollte man nur soviel wie nötig ein nehmen und nicht zuviel. Kläre das nochmal ab. Lasse mal Blutkontrolle machen wie es nun aussieht. Da du zum Frühaufsteher geworden bist, ist das meist ein zeichen, dass das eine Medi gegen das andere ankämpft. Man ist unruhiger oder aufgedreht und kann nicht so gut Schlafen wie sonst. Man kann die Medis für die Schilddrüse auch umstellen. Vielleicht ist das besser. Oder googel mal wie sich deine Medis untereinander vertragen. Oft liegt es daran, aber das kann man ja abschaffen. Damit muss du dich nicht quälen. Tammy

Kaoma 20.10.2012, 11:02

Danke für die schnelle Antwort.

Den Beipackzettel hab ich durch, stehen ein Haufen Symptome drin, nur nicht diese... naja muss googel nochmal herhalten. Montag wird der Arzt kontaktiert. Heute geht es allerdings schon viel besser, ich hab mir die Tabletten nicht gleichzeitig reingestopft, sondern werde meine Tabletten gegen Anfälle erst mittags nehmen.

0
Viel25wissender 20.10.2012, 13:46
@Kaoma

Hallöchen. Pass aber bitte auf, dass du durch die Medikamentenverschiebung keine Anfälle bekommst. Sicher ist es immer verträglicher, wenn man medis trennt. Ich habe ZB wenn mal ein Infekt mich quält immer Mittags Antibiotika genommen, da ein Mittagessen für weniger nebenwirkungen sorgt. Aber ich nehme sonst ja nichts. Und auch Antibiotika wann nimmt man das schon mal? Selten. Wenn man mehr im Magen hat, verträgt man Medis besser. Und gut, dass du den Arzt aufsucht. Ich hoffe, man bekommt es gut hin. Ich drücke die Daumen. Tammy

1

Was möchtest Du wissen?