Schilddrüsenüberfunktion trotz Normalwert?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, grundsätzlich ist es, je nach dem was "noch in der Norm" beim jeweiligen Arzt heißt, immer möglich, auch bei Werten in der Norm an einer Fehlfunktion der Schilddrüse zu leiden.

Grund dafür ist die massive Verschiedenartigkeit der Menschen in diesem Punkt. So ist z.B. die Norm für das Steuerungshormon ( kaum ein Arzt misst etwas anderes ) der Schilddrüse ca. 0,5-4,0. D.h. die Norm ist das Achtfache des unteren Wertes breit.

Würde man das auf die Körpertemperatur anwenden, wären z.B. 10-80 Grad "normal". Bei so einer Spanne kann es gerade immer an den Rändern immer sein, dass trotz Wert in der Norm bereits eine Erkrankung vorliegt.

Wenn der Arzt sonst keine Idee und Hilfe für dich hat, wechsle den Arzt wenn möglich.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tigerkater
27.10.2016, 18:32

Durch häufige Wiederholungen werden deine Behauptungen nicht richtiger.

 Kein Arzt, der etwas von der Behandlung der Schilddrüse versteht, beurteilt eine Behandlungserfordernis nach nur einem Wert ( 0,5-4,0 von was ??? ). Es werden wenigstens einige weitere Werte untersucht und das Allgemeinempfinden des Patienten wesentlich berücksichtigt !!

1

Leider schreibst Du nicht, welche werte untersucht und auch nicht deren Ergebnisse.

Ich empfehle ein komplettes Schilddrüsenstudium am besten bei einem Endokrinologen einschließlich Sonographie und evtl. Szintigraphie, weil zu der Hyperthyreose auch eine Hashimoto-Erkrankung ausgeschlossen werden sollte !

Außerdem sollten Im Blut die Elektrolyte, Eisen sowie Vitamine der B-Gruppe untersucht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast wahrscheinlich ein Ungleichgewicht im Mineralienhaushalt.

Das kannst du von einem Schüssler Biomineral Therapeuten behandeln lassen:

www.biochemie-net.de

Aber an deiner körperlichen Konstitution wird das nichts ändern.

Es gibt eben Schlanke und Dicke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SSSMSSS
26.10.2016, 14:28

Danke für die schnelle Antwort :).

Hast du selbst bereits Erfahrungen mit der Therapie ?

0

Was möchtest Du wissen?