Schilddrüsenüberfunktion... Tabletten abgesetzt

5 Antworten

Meist hilft die Tabletten-Therapie sehr gut und Du musst keine mehr nehmen. Das kommt natürlich auf die Größe der Schilddrüse an, als Du mit der Medikation angefangen hast. Aber sicher bist Du weiterhin unter Beobachtung bei Deiner Ärztin. Somit würde ich mir keine Sorgen machen. Wegen des Umfangs mit Sport befrage doch bitte auch Deine Ärztin. Die Radiojodtherapie? Das müsste dann allerdings schon eine ziemlich vergrößerte Schilddrüse sein?!

Ich kenn mich leider nicht aus ob meine Schilddrüse irgendwie unnormal gross ist. Als die Überfunktion aufgetreten ist, konnte ich nicht mal mehr auf einem Bein stehen oder einen Teller halten.. war doch schon relativ extrem.

0
@HoneyMoon285

Vielleicht wäre dann doch eine stärkere Therapie angebracht. In welche Richtung die geht, sollte ein Arzt entscheiden. Und offensichtlich ist das keine Fachärztin, bei der Du jetzt bist. Ansonsten würde sie Dich nicht wie ein Versuchskaninchen behandeln. Ein/e Arzt/Ärztin für Inneres sei hier wohl angebracht. Hierzu kannst Du auch Deine Krankenkasse befragen, die haben Übersichten über zugelassene Ärzte.

0
@Funki1969

Nein, sie ist meine Hausärztin, sie hatte aber selbst eine Überfunktion und weis was man machen muss. Da ich seit knapp 1 1/2 Jahren in der Schweiz bin, muss ich erst einmal schaun wie das mit den Krankenkassen befragen hier läuft. Aber danke auf jedenfall für den Hinweis, werde es in Betracht ziehen.

0

Die Schilddrüse reagiert recht träge, kann also sein, dass es dauert, bis du eine Veränderung bemerkst, wenn diese überhaupt eintritt. Versuche, dich nicht verrückt zu machen, sonst sind die Veränderungen, die du merkst nicht von der Schilddrüse, sondern, weil du dich so darauf versteifst, dass du doch jetzt was merken musst. Manchmal reicht eine Carbimazol-Therapie auch aus, um die Schilddrüse wieder "einzurenken" und dass sie wieder "normal" funktioniert.

Danke für die Antwort... ja, das ist genau mein Problem im moment... ich beschäftige mich wohl sehr damit und so bin ich mir nie sicher ob es von meiner pschyc kommt das ich zitter, weil ich so drauf warte oder wirklich von meiner Schilddrüse. Nehme die Tabletten jetzt seit 1 Woche nicht mehr... werde wohl abwarten müssen.. aber danke nochmal für die hilfe :o)

0

Für die Überfunktion der Schilddrüse kann man entweder Operation oder Radiotherapie gebrauchen. Du sollst keine angst für Isotopentherapie haben, das ist ganz sicher und danach kommt die Überfunktion wahrscheinlich niemals mehr. -- Sport sollst du nicht wegen Überfunktion nicht vermeiden.

Danke, das beruhigt doch schon einmal. Vorallem das mit dem Sport..

0

Zyklustag 63, normalerweise Zyklen im Bereich 37-45. Was ist nur los?

Hallo liebe Leute, Ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben, oder mir selbst von euren Erfahrungen berichten. Ich habe im Oktober letzten Jahres die Pille abgesetzt. Ich bin jetzt im 10 ÜZ, am 63 Zyklustag! Meine Zyklen waren danach immer durcheinander. Von 34-67 war alles dabei. Den höchsten Zyklus hatte ich im 5 oder 6 ÜZ, mit 67 Tagen. Die letzten Zyklen lagen immer zwischen 37 und 45 Tagen. Ich habe schon seit längerer Zeit eine Schilddrüsenüberfunktion. War deshalb auch vor 2 Monaten im Krankenhaus, da die Schilddrüse nicht richtig eingestellt war. Seitdem wird sie wieder Medikamentös richtig behandelt. Da ich weiss, dass die Schilddrüse einiges dazu beiträgt, ob man schwanger wird oder nicht, wundert es mich nicht, dass es bisher nicht geklappt hat. Allerdings bin ich jetzt am hibbeln. Seit Tagen habe ich etwas Unterleibs ziehen, als würde die Mens jeden Moment kommen, aber nichts in Sicht. Abunzu Sodbrennen, was ich sonst gar nicht habe. Bis jetzt habe ich noch keinen Test gemacht, aus angst vor einer weiteren Enttäuschung! Sollte ich abwarten, bis ich ZT67 erreicht habe? Denn dies war mein längster Zyklus. Allerdings wundert es mich so sehr, dass es dieses mal so lange dauert... Oder vielleicht hat es diesmal auch geklappt, nachdem meine Schilddrüse wieder richtig behandelt wird? Was meint ihr?

...zur Frage

Schwanger werden mit Carbimazol?

Ich habe leider eine Schilddrüsenüberfunktion nehme Carbimazol ein jeden Tag 10mg. Kann man überhaupt Schwanger werden wenn man diese Tabletten einnimmt???? Meinen Arzt habe ich nicht gefragt. Dennoch würde mich das Interessieren.

...zur Frage

schilddrüsenüberfunktion/überfunktion

hallo leute, ich hatte zuerst eine schilddrüsenunterfunktion,habe auch Jod tabletten bekommen. nun sind meine Werte zuhoch und ich hab warscheinlich ne überfunktion. ist das schlimm? was kann da genau passieren? ich mach mir eh immer so gedanken x( ich habe voll angst das iwas passieren kann. ich weiß das man abnimmt dadurch und auch hektisch wird und herzrasen manchmal aht ist das alles schlimm? ich mach mir echt sorgen und hab voll angst x( der arzt sagte zwar ich soll keine panik ahben aber trotzdem...

...zur Frage

keine abnahme trotz Schilddrüsenüberfunktion

Hallo ihr :) Vor ein paar Tagen hab ich von meinem Arzt gesagt bekommen das ich unter einer Schilddrüsenüberfunktion leide. Ich war zuerst etwas skeptisch da leute mit eine s.überfunktion doch immer totsl schlank sind und ich das komplette gegenteil bin(es liegt definitiv eine Schilddrüsenüberfunktion vor!). Im gegenteil ich hab eher das Gefühl das mein stoffwechsel zu langsam ist. Woran liegt das, dass bei mir keine Abnahme durch die überfunktion kommt. Habe einen Termin bei einen Radiologen gemacht, trotzdem würde ich gerne wissen ob es manchen auch so ergeht und wie es bei ihnen war nachdem sie Tabletten vom Arzt bekommen haben. Werden die Tabletten meinen Stoffwechsel noch mehr verlangsamen ? :( Danke im Vorraus

...zur Frage

Schilddrüse + Pille..?

Hallo ! Ich habe seit ca. einem Jahr eine Schilddrüsenüberfunktion..Ich weiss das das alles irgendwie mit Hormonen zu tun hat..Jetzt will ich mir bald die Pille holen, aber ich weiss nicht, ob ich die überhaupt nehmen darf und bekomme.. Ich nehme ja Tabletten gegen die Überfunktion.. 'Carbimazol 5mg Henning'. Bald bekomme ich auch noch Schilddrüsenhormone.. Darf ich dann die Pille nehmen, ohne das sich das irgendwie verschlimmert oder alles durcheinander bringt ? Kann mir jemand helfen ? Danke im Vorraus ! :) Liebe Grüße, Laurawwr :'P

...zur Frage

Bei bei welcher Dosis Zink kommt es zu einer Überfunktion?

Ein ein Mädchen in meinem Alter hat am Tag ungefähr einen Zinkbedarf von 200 Mikrogramm.

Ich habe vorher nur um die 30 Mikrogramm zu mir genommen und nehme jetzt zwei Tabletten mit je 150 Mikrogramm Zink zu mir. (Also zusammen ca. 330 Mikrogramm)

Meine meine Frage wäre jetzt ab welcher Dosis Zink es zu einer Schilddrüsenüberfunktion kommt?

Kann man kann man das überhaupt bestimmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?