Schilddrüsenüberfunktion frage wichtig!

4 Antworten

Das kann dir ein Arzt beantworten. Eine Freundin von mir hat das gleicht Problem, das bleibt bei ihr. Sie nimmt immer Tabletten. Das muß aber bei dir nicht gleich sein.

Zunächst einmal, woher weißt du, dass du eine Schilddrüsenüberfunktion hast? Warst du beim Hausarzt oder beim Spezialisten? Was hast du für Symptome? Die Erkrankung der Schilddrüse ist ein ziemlich komplexes Feld. Wenn du noch nicht beim Arzt warst, solltest du dringend hingehen und dich dort eingehend beraten lassen. Denn mit der Schilddrüse kann man viel falsch machen. Wenn du bereits Tabletten hast, nimm diese regelmäßig und lass deine Schilddrüsenwerte alle drei Monate kontrollieren.Ein guter Arzt hätte dir von sich aus gesagt, dass deine Werte nach drei Monaten überprüft werden müssen zur Therapieoptimierung. In ca. einem Jahr bist du klüger, was das "Einpendeln" betrifft. Du bist gut beraten, wenn du zur Unterstützung regelmäßig ein moderates Ausdauertraining machst und dich sehr gesund und ausgeglichen ernährst, um die Hormonausschüttung zu optimieren.

Meine Mutter hatte mal Schilddrüse. Sie nahm auch Tableten. Aber die Tableten halfen ihr nicht und deswegen musste sie zum Krankenhaus und dort operiert werden. Am Ende war aber alles in Ordnung.

Du, meine Mutter auch. Wir alle haben eine Schilddrüse... Du auch...

0

Was möchtest Du wissen?