Schilddrüsenüberfunktion & etwas Untergewicht

7 Antworten

Du solltest nicht so leichtfertig mit Deiner Gesundheit umgehen. Hat Dein Arzt Dir Schilddrüsenhormone verschrieben, oder war es ein Jodpräparat? Auf alle Fälle solltest Du so schnell als möglich zu einem Arzt gehen und Deine Blutwerte kontrollieren lassen. Wenn Du einen Mangel an Schilddrüsenhormon hast, sollte dieser medikamentös ausgeglichen werden. Wenn nicht, kannst du langfrisdtig mit gesundheitlichen Schäden rechnen. Diese Tablette gibt es selbstverständlich nur auf ärztl. Verordnung. lg

Man das ist nicht so einfach wie du denkst. Sildrüsenüberf. kann lebensgefählich werden wenn sie unbhandelt bleibt. Du hast Hormone bekommen Thyroxin oder ähnliche, alle verschreibungspflichtig. der Arzt muß dich anhand von regelmäßigen Blutuntersuchungen darauf einstellen. Les mal bei Wiki, oder in Medizinforen nach.

Schilddrüsentabletten sind verschreibungspflichtig - also ohne Azt geht es nicht. Er wird einen Bluttest machen, damit die Menge/ Dosis richtig bestimmt werden kann.

Schilddrüsenüberfunktion - durch Medikamte zunehmen?

Hallo,

beim mir wurde vor kurzem eine Schilddrüsenüberfunktion festgestellt und ich soll demnächst mit Medikamenten eingestellt werden. Nun ist meine Frage, nehme ich dadurch dann zu? Überfunktionen sorgen ja oft für Gewichtsverlust (ist bei mit aber nicht so), sor,gen die Tabletten die der Überfunktion entgegenwirken dann für Gewichtszunahme? Ich mach mir deswegen ziemliche Sorgen, da ich eine ganze Weile Probleme mit einer Essstörung hatte bzw. habe und eine Gewichtszunahme (sei sie auch noch so leicht) nicht gut verkraften würde.

Danke schon mal :)

...zur Frage

Schwanger werden mit Carbimazol?

Ich habe leider eine Schilddrüsenüberfunktion nehme Carbimazol ein jeden Tag 10mg. Kann man überhaupt Schwanger werden wenn man diese Tabletten einnimmt???? Meinen Arzt habe ich nicht gefragt. Dennoch würde mich das Interessieren.

...zur Frage

Schilddrüsenüberfunktion werte?

Hallo, also ich habe folgendes Problem. Mit 19 Jahren wurde bei mir eine Schilddrüsenüberfunktion festgestellt, habe darauf Medikamente bekommen die ich 1 Jahr lang eingenommen habe. Darauf waren die werte im Normbereich. Meine Symptome haben sich aber nicht verbessert. Ich bin jetzt 27 Jahre alt und habe wieder ein Blutbild machen lassen.

TSH: 1.16 mIU/ml

FT3: 5.42 pmol/l

FT4: 10 pmol/l

Ich bin immer noch sehr dünn, kann kaum zunehmen usw. immer noch die selben Symptome. Der Arzt sagt jedoch das das Blutbild in Ordnung sei. Können die Werte lügen?

...zur Frage

Extremes Untergewicht trotz Schilddrüsenunterfunktion?

Ich bin 1,85cm und wiege nur 56kg und bei mir wurd herausgefunden dass ich eine Unterfunktion habe. Der Arzt hat mir L-Thyroxin aufgeschrieben, aber wenn ich die Tabletten nehme kann ich doch erst recht nicht zunehmen oder? Ich esse wie jeder andere auch also keine Antwort mit 'mehr essen' bitte. Ich nehme ca. 3000 Kalorien zu mir täglich und es ist seit 2 Jahren keine Veränderung da.

...zur Frage

Schilddrüsenüberfunktion! Will aber keine Tabletten nehmen. Was jeeeeetzt?

Also, ich habe vor ein paar Monaten mein Blut untersuchen lassen, weil ich den Verdacht auf Eisenmangel hatte. Bei dem Ergebnis wurde festgestellt, dass ich eine Schilddrüsenüberfunktion habe, wenn auch nur eine leichte. Die Ärzte meinten, wenn sie schlimm wäre, würden sie sich noch mal melden, das taten sie aber nicht.

Als Leitsymptome gelten ja folgende Beschwerden:

-  Psychische Anzeichen: Nervosität, Aggressivität, Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen **X**
-  Herz-Kreislauf-Störungen: vorübergehend oder ständig erhöhter Puls, Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck, beengendes Gefühl in der Herzgegend **X**
- Erhöhte Körpertemperatur, Überempfindlichkeit gegen Wärme, Schwitzen **X**

Daneben gibt es noch eine Reihe weiterer Anzeichen:

- Gewichtsverlust trotz starken Hungergefühls **X**
- Muskelkrämpfe und Zittern **X**
- Durchfall
- Feuchtwarme, samtartige Haut **habe normale Haut, aber schwitzige Hände**
- Brüchige Fingernägel und Haare, Haarausfall **X**
- Knochenveränderungen im Sinne einer Osteoporose, allerdings nur bei lang bestehender, unbehandelter Schilddrüsenüberfunktion
-  Zyklusstörungen **X**
- Funktionsstörungen anderer Drüsen, im Sinne weiterer Autoimmunerkrankungen
Bei vorliegender Zuckerkrankheit erhöhter Insulinbedarf **Kann ich nicht beurteilen**

Alle die bei mir auftretenden Symptome habe ich mit einem X gekennzeichnet

Da meine Überfunktion ja nicht so stark ist, wie ich annehme, brauche ich auch keine Tabletten. Das meinte auch der Arzt. Trotzdem nerven mich die Symptome unheimlich. Weiß jemand was man dagegen machen kann?

Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

keine abnahme trotz Schilddrüsenüberfunktion

Hallo ihr :) Vor ein paar Tagen hab ich von meinem Arzt gesagt bekommen das ich unter einer Schilddrüsenüberfunktion leide. Ich war zuerst etwas skeptisch da leute mit eine s.überfunktion doch immer totsl schlank sind und ich das komplette gegenteil bin(es liegt definitiv eine Schilddrüsenüberfunktion vor!). Im gegenteil ich hab eher das Gefühl das mein stoffwechsel zu langsam ist. Woran liegt das, dass bei mir keine Abnahme durch die überfunktion kommt. Habe einen Termin bei einen Radiologen gemacht, trotzdem würde ich gerne wissen ob es manchen auch so ergeht und wie es bei ihnen war nachdem sie Tabletten vom Arzt bekommen haben. Werden die Tabletten meinen Stoffwechsel noch mehr verlangsamen ? :( Danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?