Schilddrüsentabletten L - Thyroxin & abnehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast sicher erstmal nur eine EINSTIEGSdosis Thyroxin bekommen. Diese sollte, wenn man der Fachinformation für Thyroxin füpr Ärzte glauben schenken mag, alle 1-2 Wochen um 25-50µg weiter gesteigert werden bis zur ersten Ziueldosis von 1,5-1,6µg/Kg Körpergewicht. Also wie schwer bist du? Wieviel µg Thyroxin bekommst du? JETZT solltest du zu deinem Hausrazt gehen und 1. Blutabgeben, TSH kontrollieren lassen...der sollte unter Thyroxintherapie UNTER 1,2 sinken (siehe Thyreotropin). Und wenn du noch entfernt von diener ersten Zieldosis 1,5µg/Kg Körpergewict bist...dann laß dir die nächst höhere Dosis verschreiben. Sollte sich dein Arzt weigern werde LAUT. Hau auf den Tisch..sage ihm WO er das nachlesen kann...und falls es gar nicht geht..dann laß dir die gleiche Dosis nochmal verschreiben...das kann auch nur über die Sprechstundenhilfe laufen. Dann steigere DU wenigsten Ordnungsgemäß weiter..und für nach 6 Wochen deiner erstenZeildosis...mach einen Termin bei einem GUTEN neuen Hausarzt der gleichzeitig auch Internist ist.

Ist zwar das zweithäufigst verordnete medikament in Deutschland, trotzdem können die meisten Ärzten das Thyroxin nicht richtig dosieren...immer noch nicht!

Da werden Millionen Frauen durch die Therapie noch krämker als sie vorher ohne Theraoie schon waren. Dabei kann sie richtige Dosis sie von allem Problemen heilen....wenn man sie dann trotz deutscher Ärzte überhaupt erstmal erreichen darf/kann. In Griechenland gibt es wohlweißlich das Thyroxin rezeptfrei. Schlechter als die Ärzte kann das ein patient auch nicht selber dosieren...im Zweifel ließt der dann allerdings wenigsten mal den Beipackzettel wo man richtig dosiert.

In Deutschland landen Millionen Frauen beim Psychiater weil der Hausarzt ihnen viel zu wenig Thyroxin verordnet. Übergewicht, Kinderlosigkeit, Arbeitsunfähigkeit, Panik begleiten sie ärztlich verursacht..aber die Ärzte sagen gern: An der Schilddrüse kanns nicht liegen!" und nutzen TSH-Norm aus dem letzten Jahrtausend.

Hallo ,

deine Unterfunktion wird mit Einnahme der Tabletten normalisiert. Das hat aber nichts mit deinem Gewicht , oder einer eventuellen Abnahme zu tun! Die Tabletten sind einzig und allein dazu da , deine Schilddrüsenwerte wieder in einen normalen Bereich zu bringen.

Nach 6 Wochen ist das selten der Fall. Man müsste sich schonmal 3 Monate gedulden! Die Kilos solltest Du aber doch auch so los werden , oder ?

Ich nehme schon seit mehr als 3 Jahrzehnte L- Thyroxin. Anfangs hatte ih eine Überfunktion und nun seit fast 6 Jahren eine Unterfunktion:-))

Ich habe duch die Tabletten nichts an meinem Gewicht verändert! Habe aber schon mein Lebenlang auf ein Normalgewicht geachtet !

GLG und einen schönen , sonnigen Tag , wünscht Dir ,clipmaus :-))

fraglich, ob deine schilddrüse dann richtig "eingestellt" ist mit den tabletten. abnehmen kannst du dann, wenn deine schilddrüse wieder richtig funktionert und alles eingestellt ist. das kann einige monate dauern, das geht nicht in 6 wochen.

Wie viele Kalorien nimmst du denn täglich zu dir? Hast du vll irgendwelche Diäten hinter dir, sodass du gerade einen Jojo-Effekt hast? Theoretisch bewirkt eine Schilddrüsenunterfunktion ja eher eine Gewichtszunahme, sodass du bei Behandlung tendenziell eher abnehmen solltest, da dein Stoffwechsel dann wieder normal arbeitet. Die Tabletten sind allerdings auch nicht zum Abnehmen gedacht. Da eignet sich Sport wesentlich besser.

Mein Bedarf an Kcal liegt bei ungefähr 1800 Kcal, ich esse nicht mehr als 1600 am Tag.

0

Die Schilddrüsentabletten haben keinen Einfluss auf dein Gewicht. Das musst du mit Sport /Bewegung und Ernährung beeinflussen.

Schwachsinn...in der Fachinformation für Ärzte steht nur dass man das Thyroxin NICHT allein zum Zwecke des Abnehmens (bei SchildrüsenGESUNDEN) einsetzen sollte. Natürlich kommt man mit der richtigen Dosis Thyroxin als Schilddrüsnkranker wieder seinem Normalgewicht näher, der Appetitt wird normalisiert, das Eßverhalten wieder natürlicher, die Muskel bauen sich auf..und verbrennen den "Winterspeck" auch nachts.

Wer adipös ist und trotz Thyroxintherpaie NICHT abnimmt..der sollte sich überlegen, ob der Arzt die Dosisfindung überhaupt beherrscht.

1
@Schnabelwal

Danke für deinen netten Kommentar. Ich selber nehme seit sehr langer Zeit Thyroxin und habe erst mit entsprechendem Essverhalten abgenommen. Man könnte auch freundlichere Kommentare schicken.

3

Was möchtest Du wissen?