Schilddrüsenkrebs Chemotherapie?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hey!
Mein Vater leidet selbst an Schilddrüsenkrebs.
Bei ihm war es so das er Operieren musste und die betroffenen Lymphknoten entfernt wurden. Danach musste er auf die Nuklearmedizin und es wurde eine Jodtherapie gemacht in Form von Tabletten. Er wurde dann 5 Tage komplett isoliert da er "gestrahlt" hat. Danach konnte er nach Hause kommen. Wir durften ihn allerdings nicht anfassen. Er durfte z.B auch nicht das selbe Besteck wie wir verwenden oder ab der selben Flasche trinken.
Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen. Ansonsten einfach nachfragen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von snowisfalling
07.01.2016, 19:19

Wie lange hat er dann noch zuhause ''gestrahlt''? Gab es bei ihm Nebenwirkungen? 

0
Kommentar von emelierdbeer1
07.01.2016, 19:25

Das waren ca. 3 Tage. Während und auch nach der Therapie war es ihm Übel aber nicht ein "Erbrechen-Übel". Er hatte auch nicht so Appettit und war müde und etwas geschwächt. Dies hatte er auch nach diesen 3 Tagen noch.

1

Was möchtest Du wissen?