Schilddrüsenhormon, was wird sich ändern?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zunächst sollte man Wissen ob du eine Schilddrüsenüberfunktion oder eine Schilddrüsenunterfunktion hast. Bei mir (Unterfunktion) war das so, dass ich bei 1,56m aufgehört habe zu wachsen. Ich bin etwas moppelig was man ja der Unterfunktion nachsagt. Ich Brutzeit das aber nicht als Ausrede! Ich gehe regelmäßig zum Sport und ernähre mich gesund und abwechslungsreich. Nur die letzten Kilos gehen nicht runter. Und abnehmen dauert auch sehr lange wenn man ein bestimmtes Gewicht erreichen will.
Meine Brüste sind recht groß (D) und meine Füße werden, man glaubt es kaum, fast jedes Jahr kleiner. Habe früher 39 gehabt und jetzt 36. einige werden das nicht glauben aber es ist so. Seit einigen Jahren ist es aber bei 36 geblieben.
Haarausfall in Bezug auf Schilddrüse hab ich noch nie gehört könnte auch ein Eisenmangel sein (hatte ich auch mal). Nehme jeden Morgen 25mg Hormone und lebe damit jetzt schon seit 5 Jahren ganz gut. Wenn du nichts wissen möchtest frag gerne :)

Kommentar von Kiklover
13.05.2016, 19:48

Ich hab Unterfunktion 

Haarausfall kann in Verbindung damit auftreten 

An Eisenmangel leide ich keinesw

0
Kommentar von Kiklover
13.05.2016, 19:51

Ich bin zum Glück noch nicht moppelig hab zwar viel zugenommeb gehabt (7 kilo) aber war im normalbereic 

Das einzige was nich stört ist das ich dadurch laut meinem Arzt wachsen könnte

0
Kommentar von Physiostudent
13.05.2016, 20:03

Also wachsen ist bei einer Unterfunktion eher nicht drin. Man sagt dass die Hormone, gerade in der Pubertät, das Wachstum unterstützen. Und die sind ja eben nicht/ zu wenig vorhanden. Klar das moppelige ergibt sich auch dadurch dass ich recht klein bin und das ja nicht sehr gestreckt wird. Ich wiege auch nicht übermäßig viel nur ist eben zu wenig "Fläche" da :D übrigens muss ich alle 6 Monate zur Blutabnahme um die Werte zu checken.

0
Kommentar von Physiostudent
13.05.2016, 22:41

Was nicht? Wachsen? Oder 2x im Jahr zum Arzt? Also wachsen hatte ich "schlechte Erfahrung" mit. Bei mir haben sich innerhalb von vielen Jahren die Werte verbessert aber da war ich schon zu alt zum wachsen sage ich mal. Also es kommt, so hat nein Arzt mir das gesagt, vor allem darauf an dass in der Pubertät die Wachstumshormone wirken würden. Aber du bist ja jetzt auch kein Zwerg selbst wenn du nicht mehr wächst. Bist du weidlich oder männlich? Als Frau ist das ja schon mal gar nicht schlimm und als Mann liegst du eben im unteren Durchschnitt.

0

Du wächst durch jod im.Medikament nicht

Kommentar von Kiklover
13.05.2016, 19:49

Das sind Hormone 

Jod nahm ich lange Zeit auch

0
Kommentar von DagiBeeoffline
15.05.2016, 21:07

ich hab Erfahrung damit! jod ist kein WacHast umsorgen sondern nur für einen Teil des StoffWechsels

0

Also da du eine unterfunktion hast, bekommst du das Schilddrüsenhormon via Tablette.

Eine Unterfunktion hat viele Symptome:
Trockene rauhe Haut

Kälteintoleranz

Haarausfall

Bradykardie

Myxödem

Obstipation

rauhe Stimme

Fettstoffwechselstörungen

Das heisst, theoretisch müssten alle Symptome die du durch die Unterfunktion hast, wieder verschwinden.
Aber das wird nicht gleich von einem Tag auf den anderen geschehen sonder langsam, da Hormone immer langsam wirken (Tage, Wochen bis Monate)

Wachsen wirst du davon nicht, dafür ist ein anderes Hormon zuständig.

Also mit du bekommst bestimmt noch einen Wachstumsschub, denn du bist erst 14 Jahre alt.

Versuche einfach etwas Iodreichere Lebensmittel zu dir zu nehmen ( Die Schilddrüse produziert damit das Hormon)

Wie sich das auf den gesamten Körper auswirkt weiß ich nicht, aber wenn man überall die Tagesempfehlungen erfüllt, dann wird das sich wieder normalisieren

Kommentar von Kiklover
13.05.2016, 19:48

Meine Freundin hat auch mit 14 aufgehört zu wahsen und ist jetzt seit 3 Jahren 174 gross

0

Was möchtest Du wissen?