Schilddrüsen Werte in Ordnung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Alles im Limit, du bist euthyreotisch (weder zu hoch, noch zu tief).

Möglicherweise liegt eine latente Hypothyreose vor, das heißt, das TSH ist hochreguliert, um normale fT3 / fT4 - Spiegel im Blut zu halten, weil die Produktion ein wenig nachlässt.

Wenn in der Sono Auffälligkeiten zu sehen sind oder du dich in den nächsten Monaten müde und schlapp fühlst, dann sollten die Schilddrüsenwerte noch mal kontrolliert werden.

Der TPO-AK (MAK) ist nicht erhöht. Somit ist eine Hashimoto zur Zeit  unwahrscheinlich (90% Sensitivität).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Carylie47 19.06.2017, 18:36

Ich leide leider seit Jahren unter chronischer Erschöpfung. Ich weiß bis heute nicht was der Grund ist. 

Ich habe auch schonmal LT Eingenommen und es wieder abgesetzt weil ich mit besseren Werten die selben Symptome hatte. 

Nun will mein ENDO wieder mit LT anfangen, undszwar bis 100 lt, also er will die Dosis ziemlich hoch stellen, weil er Hashimoto vermutet. Ich will aber nicht wieder LT einnehmen wenn es doch nichts bringen wird...

0
Maxxismo 19.06.2017, 18:38
@Carylie47

Dein Endokrinologe kennt dich und deine Krankheitsgeschichte. Auch Laborwerte sind nur Zahlen und ohne die zugehörige Patientengeschichte ziemlich wenig aussagekräftig.

Dass Hashimoto bei den Werten unwahrscheinlich ist, heißt nicht, dass es nicht möglich ist. Und dein Endokrinologe hat die Schilddrüse im Sono gesehen...

Ich denke GF ist an dieser Stelle raus. Mehr wird dir hier niemand sagen können.

0

Offenbar sind ja alle Werte in Ordnung. Was hat denn der Arzt gesagt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der TSH  ist zu hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?