schilddrüsen unterfunktion/überfunktion thyroxin?!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Grundsätzlich solltest du auf jeden Fall die Finger von Medikamenten lassen, die nicht für dich bestimmt sind.

Thyroxin ist verschreibungspflichtig, also hat der Arzt deines Bruders das Medikament gezielt ausgesucht, um IHM zu helfen.

Warum solltest du das auch nehmen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

prinzipiell ist es so, wie alle hier schrieben: Als gesunder Mensch nimmt man keine Medikamente.

Was passiert nun, wenn man als Mensch mit einer gesund arbeitenden Schilddrüse Schilddrüsenhormon (Thyroxin) einnimmt? Dieser Frage ist auch ein Arzt im Selbstversuch nachgegangen. Er hat als "Versuchsobjekt" Thyroxin (was ja nur eines der SD-Hormone darstellt) über einen längeren Zeitraum eingenommen. Er hat keinerlei Veränderung an sich bemerkt, auch keine Überfunktion und nach Absetzen des Thyroxins arbeitete alles wieder wie vorher, also genau so weiter. Die Erklärung hierfür ist einfach: Wenn man Thyroxin einnimmt, registriert die Steuerzentrale im Kopf, dass im Körper ausreichend oder zuviel T4 vorhanden ist. Darauf hin wird kaum noch Steuerhormon ausgeschüttet, was dazu führt, dass die Schilddrüse ihre Eigenhormonproduktion reduziert und somit der Gesamthormonstand auf einem Normalmaß gehalten wird.

Da dieser Arzt aber wohl keine übermäßig hohen Dosen zu sich genommen hat, kann diese Reaktion nur auf Dosierungen beruhen, die die Eigenproduktion der Schilddrüse nicht übersteigen. Sollte dies nämlich der Fall sein, dann gerätst Du tatsächlich in eine Überfunktion mit all den Risiken und Gesundheitsschäden, die das nach sich ziehen kann.

Übrigens: Man nimmt bei einer Überfunktion nicht zwingend ab! Es kann gewichtstechnisch auch das Gegenteil passieren oder gar nichts. Das ist individuell verschieden. Ich selber bin SD-Patientin und habe bei einer leichten versehentlichen Überfunktion zugenommen!

Ich rate Dir außerdem, dass Du wirklich die Finger von Hormonen läßt, wenn Du sie nicht wirklich benötigst. Du ruinierst Dir die Gesundheit und risikierst u. U., dass Dein komplettes Hormonsystem NIE mehr richtig funktioniert! Das kann es nicht sein, was Du möchtest, oder?

Gruß Catlyn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du abnehmen willst (was wahrscheinlich der Fall ist) dann laß bloß die Finger von Schilddrüsen-Tabletten! Erstens können die auch keine Wunder vollbringen und außerdem handelt es sich um Hormone, die auch den gesamten Körper wirken (womit das Herzrasen erklärt wäre).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
helrich 13.05.2010, 11:27

Du scheinst den Nagel auf den Kopf getroffen zu haben. Ein Blick in die anderen Fragen von lollipopblubb lassen den Schluß zu, daß sich bei ihr der Gedanke der Gewichtsreduktion bereits zur fixen Idee entwickelt hat.

0
helrich 13.05.2010, 11:27

Du scheinst den Nagel auf den Kopf getroffen zu haben. Ein Blick in die anderen Fragen von lollipopblubb lassen den Schluß zu, daß sich bei ihr der Gedanke der Gewichtsreduktion bereits zur fixen Idee entwickelt hat.

0

es führt auf jeden Fall dazu, das Dein gesamter Körper durcheinander gerät. Von Hormonen zur Psyche über körperliche Beschwerden bis zur Depression und Selbstmord. Lass bloß die Finger davon! Die Schilddrüse ist kein Spaßobjekt und das Medikament ist für die, die darauf angewiesen sind, Lebensretter. Für alle anderen: Pfoten weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, die Tabletten können sogar einen lebensbedrohlichen Zustand auslösen, weil deine Schilddrüse ja normal funktioniert und das zusätzliche Thyroxin dramatische Auswirkungen auf den Stoffwechsel hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit der Schilddrüse kann es ziemlich kompliziert sein.Bei mir selber wurde 1993 eine Unterfunktion festgestellt und ich bekomme seiddem Schilddrüsenhormone und nehme jeden morgen eine halbe Stunde vor dem Frühstück eine Tablette mit einem anderen Wirkstoff ein. Ich nehme kaum zu,habe öfter unruhe und Schwitze in manchen Situationen auch mal schneller. Wird jedes Jahr neu untersucht. Es geht aber auch nicht ohne.es ist nun mal so,jeder Mensch ist anders und reagiert anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Markus70 13.05.2010, 11:26

Du selber lass aber auf jeden Fall die Finger davon.

0

lass die finger von, sei froh dass das nicht schlucken musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laß die Finger von den Medis Deines Bruders! Wenn Du meinst, Du brauchst entsprechende Medikation, dann geh zum Arzt. Wie kann man nur auf so einen Blödsinn verfallen... kopfschüttel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?