Schilddrüsen-unterfunktion?!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Deine Mutter hat sehr recht! Wenn es so frühzeitig bei Dir erkannt worden ist, du die richtige Dosis bekommst und immer schön deine Tablette einnimmst, dann kannst du 30 Jahre ohne etwas zu spüren- wie völlig gesund- leben. Solltest du Symptome irgendwo am Körper bekommen, die nicht von einer akuten Verletzung oder einer nachvollziehbaren Magenverstimmung kommt..dann denke immer an deine Schilddrüse...dass die mal wieder besser eingestellt gehört. Der Arzt denkt nicht immer soweit, das muß ein Hashimoto-Kranker selber im auge behalten.

Erst wenn du keine Schilddrüse mehr hast, wenn diese völlig von der Autoimmunerkrnakung aufgefressen worden ist...dann wird es schwierig, denn dann bist du noch abhängiger von einer hohen Kompetenz des Arztes in Sachen Schilddrüse. Dann brauchst du mehr Thyroxin, eventuell auch Trijodtreonin mit dazu..und du wird es sehr spüren wenn du mal mehr als übrlich körperliches oder geistiges leisten mußt.

Bei der Schwangerschaft denke daran dass dein Thyroxinbedarf auf das 1,5x langsam bis maximal steigt mit zunhemender Schwangerschaft. Das wußte ich leider damals nicht und verlor so das Kind in der Frühschwangerschaft.

Momrntan neigen die Ärtzte eher zu defensiver Therapie, nachdem einige anfangs sogar SD-Gedunden Hochdosis-Thyroxin verordnet hatten, un ddamit Probleme bekamen. In der Mitte liegt wie sooft die Lösung. Achte darauf dass du nicht unterdosiert wird. wenn du depressiv wird..oder einen Kloß im Hals bekommst...ja sogar mit niefdiger Dosis ÜBERFUnktion bekommst...dann könnte es daran liegen, dass dein Hashimoto durch zu defensive Therapie noch getriggert worden ist und die Autoaggression zu massiver Freisetzung von normalerweise intrazellulär gespeichertern Hormonen führt. Die meisten Ärzte denken nicht soweit...sehen nur die Hormone...wundern sich...setzen die Therapie ab...dann schwankt der TSH ewig zwischen UNTER- und ÜBERfunktion. Der Arzt hält den Patienten dann füpr NICHTEINSTELLBAR und sieht nur noch eine Lösung in einer OP -was allerdings dich deinem o.g. ungünsztigsten Zustand eben OHNE Schilddrüse nur noch schneller näher bringt. Du aber weißt jetzt, dann nur die richtige Dosis dir wirklich dauerhafte Symptomlosigkeit beschwert...weder zu niedrig noch zu hoch. Dann kannst du auch schwanger werden.

BESSER von Anfang an bescheid wissen und sich von Anfang an um eine suffiziente Therapie bemühen..als die Schilddrüse vorzeitig zu opfern. Achte auch darauf dass du nicht zum mPsychiater geschickt wird wenn du unter stimmungsschwankungen leidest...es kommt von T3-Mangel...das weiß die wissenschaft seit 100 Jahren, aber es ist trotzdem dem behandelnden Arzt oft im Arbeitsalltag nicht gegenwärtig. Dann hilft dir MEG`HR Thyroxin..oder Zusatz von T3.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schau dir diesen Bericht mal an.

http://www.beobachter.ch/gesundheit/krankheit/krankheit/schilddruesenunterfunktion-hypothyreose/

Beachte dies! Um eine Schilddrüsenunterfunktion festzustellen, fragt der Arzt den Betroffenen nach seinen Beschwerden und seiner medizinischen Vorgeschichte (Anamnese) und untersucht ihn körperlich, indem er zum Beispiel die Schilddrüse abtastet. Zudem wird die Konzentration der Schilddrüsenhormone im Blut bestimmt und das Organ mit Ultraschall untersucht.

Die Therapie einer Hypothyreose erfolgt durch Medikamente (L-Thyroxin, Levothyroxin), die den Mangel an Hormonen ausgleichen. Nehmen Betroffene die Medikamente in korrekter Dosierung regelmässig ein, bleiben sie genauso leistungsfähig wie Personen mit einer gesunden Schilddrüse. Auch die Lebenserwartung wird durch eine Schilddrüsenunterfunktion nicht beeinträchtigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xDiiAMONDx3
11.07.2013, 21:40

Sehr interessant & hilfreich, vielen Dank (:

0

Hallo,also als erstes deine Mama hat recht es ist gut das es so früh entdeckt wurde. Und wenn du immer deine Medikamente nimmst dann kriegst du auch Kinder so auch bei mir ich habe meine Sohn vor 1 1/2 jahren bekommen und nehme jeden morgen ne Tablette.Und so kriegt man das auch in den griff und eine tablette am morgen tut nicht weh. Und nein es heißt nun nicht zwindend das Du gleich viel zunehem wirst. Am besten ist es wenn Du dir auch ein Spezialist für Schilddrüsen suchst und bei dem ein Termin machst, und schreibe dir alle deine fragen auf die du auf dem Herzen hast der beantwortet das bestimmt besser als wir hier und da kommen auch keine dummen Antworten :) Also mach Dir kein Kopf das wird werden und damit kann man leben..... LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xDiiAMONDx3
11.07.2013, 21:02

Wow, das klingt schonmal ziemlich erleichternd, ich schätze das mit jeden morgen 1 tablette nehmen krieg ich hin.

Hätte nicht gedacht das jemand "diese Ängste" von mir versteht o: vielen Dank für diese hilfreiche/erleichternde Antwort (:

& wie meinst du das mit "Spezialist für Schilddrüsen" ? meinst du damit den Nuklear-Mediziner? oO oder wie das heißt.. da war ich nehmlich mit meiner Mum & da habe ich im September ein termin, wegen der Ultraschall untersuchung, oder gibt es da nich etwas extra wo man hingehen kann?

0

Hi xDiiAMONDx3,

Ich habe eine angeborene Schilddrüsenunterfunktion (minimales Schildrüsengewebe) und lebe jetzt seit 30 Jahren damit und darf Tabletten nehmen (L Thyroxin 150). Solange ich mich an die tägliche Dosis halte merke ich keine Veränderungen und nehme auch dann nicht zu. Die regelmäßigen Kontrollen und die konsequente Einnahme der Tabletten nerven mich öfters, aber ich weiß längere Zeit ohne, gehts mir nicht gut. Ich habe einen 8 jährigen Sohn, bin also auch "Fruchtbar". Mein FAZIT: Das Leben ist und bleibt super solange ich mich mit den Medikamenten sympathisiere..............Hoffentlich hilft dir mein Beitrag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xDiiAMONDx3
11.07.2013, 21:38

Sehr nette Antwort :) Danke.

Ich hoffe, das es bei mir auch irgendwie klappt und ich das alles in den griff bekomme, denn bei mir kommt ein wenig mehr zusammen, weswegen ich mir auch so gedanken mache..

Habe neben der Schilddrüsenunterfunktion, noch Gastritis Und Eisenmangel, und verdacht auf das reizdarm syndrom.

Also großes durcheinander in meinem Körper. Mal sehen ob man das alles irgendwie "zämen" kann (:

Nochmal Danke für die Hilfe (: das alles hier erleichtert mich ziemlich (:

0

Also du bekommst bestimmt Schilddrüsentabletten und wenn du diese dann regelmäßig nimmst denk ich wirst du das gut in den Griff bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xDiiAMONDx3
11.07.2013, 20:57

Jaa ich muss mir die Morgen abholen, der Arzt meinte ich soll L-Thyroxin 50 oder so nehmen und dann muss ich in 6-8 wochen nochmal zur Blutabnahmen um zu gucken ob die Dosierung so gut ist oder ob ich mehr brauche o:

Danke, für die Antwort (:

0

Ich muss sagen bei mir wurde es erst entdeckt, als ich fast 100kg Übergewicht hatte und das ist kein Scherz. Du bist da klar im Vorteil und bekommst dagegen Hormone. Ich bekomme auch Hormone und das Gewicht geht wieder ganz ganz langsam runter. Das dauert nur ungemein lange, also das dreifache an Zeit, wie bei Menschen mit normalem Stroffwechsel. Also sei froh!

Nein auf keinen Fall.. Ich bin auch nicht unfruchtbar.

Zu heilen nein. Du musst diese Hormone dein Leben lang nehmen. In den Griff bekommen ja, daher sind andauernd Kontrollen, am Anfang alle 3Monate damit die Dosierung der Hormone angepasst werden kann. Danach wenn die Blutwerte gut sind kann man den Abstand der Kontrollen bis zu einem Jahr rausziehen. 1 mal pro Jahr, ist auch eine Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse ratsam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xDiiAMONDx3
11.07.2013, 23:51

Wow, das ist wirklich heftig. Ich hoffe das ich von diesen "symptomen" einigermaßen verschohnt bleibe.

Natürlich habe ich auch paar, die mich schon ziemlich aufregen besonders, die müdigkeit/antriebslosigkeit&die trockene haut.

da kann man machen was man will o.o ich hoffe wenn ich die hormone nehme, das es mir dann besser geht & vorallem die trockene haut verschwindet o:

Aber Danke für deine nette antwort (:

1

hat dir denn dein arzt all diese fragen nicht beantworten können ?? das ist schlimm-- du wirst doch L-Tyroxin bekommen haben ??in welcher dosierung weiß ich nicht , aber man fängt i.a. mit 25 er an ( also wenn ne 50er verschrieben ,ne halbe tabl. morgens 1/2 stunde vor dem frühstück einnehmen) du kannst im anfang die ersten 2-3 tage dadurch sehr unruhig werden , aber das legt sich . nach einer woche steigert man dann auf die 50 er -also ne ganze tbl. und dann nach weitern 1-2 woche wiederun auf die nächste stufe meist 75 - je nachdem wie schwer du bist ,man rechnet --gewicht x1,6 = tbl einnahme . darüber sollte dich dein arzt aber aufgeklärt haben .

wenn du das alles so ein nimmst und deine schilddrüse wieder zur ruhe kommt , könntest du sogar noch was abnehmen oder zumindest dein gewicht so halten. auch wirst du dann kinder bekommen können, wobei die dosis evtl in der schwangerschaft angepasst werden müßte --

deine mama hat also recht-- es ist frühzeitig erkannt worden und es muß jezt behandelt werden -- das ist eben wichtig und du solltest alle jahr mal deinen TSH überprüfen lassen . kein apnik-- alles wird gut !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xDiiAMONDx3
12.07.2013, 14:08

Danke für die ausführliche, nette Antwort.

Hat mir eben schon zu denken gegeben mit dem L-Thyroxin 25 etc. Habe deswegen mit meiner Mum gesprochen, und Sie meinte das wäre schon gut so, weil mein Wert schon ziemlich Hoch ist, und in 6-8 wochen muss ich dann wieder zur Blutabnahme und dann wird halt geguckt ob 50 gut ist oder ich noch mehr brauche.

Mein Arzt konnte mir die Fragen bisher nicht beantworten, da ich meinen eigentlichen Termin erst im September habe, zum Ultraschall etc.

wenn du das alles so ein nimmst und deine schilddrüse wieder zur ruhe kommt , könntest du sogar noch was abnehmen oder zumindest dein gewicht so halten. auch wirst du dann kinder bekommen können, wobei die dosis evtl in der schwangerschaft angepasst werden müßte >

DAS klingt SEHR erleichternd :o Vielen Dank nochmal (:

0

Was möchtest Du wissen?