Schilddrüse macht mich immer depressiver, ändert sich das irgendwann?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du nimmst doch bestimmt ein Schilddrüsenhormon zu Dir ? Wieviel nimmst Du,was sagt Dein Arzt? Wenn man gut eingestellt ist,gibt es eigentlich keine Probleme.

75 dann waren die werte auch schon besser und jetzt wieder schlechter so das ich wahrscheinlich jetzt 175 nehmen soll

0
@Naschkatzenreis

Da wirst Du bestimmt erhöht. Wichtig ist,regelmässig zur Kontrolle gehen,damit sich eine verschlechterung gar nicht erst einschleichen kann.Dann sollten die Kilo,s auch wieder purzeln.

0

Deine Thyroxindosis ist zu niedrig. Bei Morbus Hashimoto wird eine komplette Hormonersatztherapie angestrebt, und dafür reichen 75µg nicht aus. Jedenfalls nicht wenn du über 40kg wiegst...

100µg bis 200µg wären eher realistisch. Dein TSH sollte nicht höher als 1.0 mU/L liegen. Schon ab 1.2 mU/L ist das Abnehmen deutlich erschwert, erwiesenermaßen. Man kann auch unter 1.0 mU/L gehen, das richtet sich nach der Befindlichkeit.

Jod solltest du nicht zusätzlich einnehmen (im Thyroxin ist das Jod schon drin!), auch kein Jodsalz! Sinnvoller wäre Selen.

Hallo,

ist die Ursache Deiner SD-Unterfunktion Hashimoto-Thyreoiditis? Das würde dafür sprechen, dass sich Deine Werte weiter verschlechtert haben. Bist Du bei einem Endokrinologen in Behandlung?

Bei richtiger Einstellung hört das mit der Zunahme auf und das Abnehmen geht auch wieder. Ich war auch davon betroffen.

LG

Catlyn

Was möchtest Du wissen?