Schifffahrt am Horizont von Zandvoort

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn Du Dir mal im Atlas die Niederlande anschaust, wirst Du merken, dass Du von Zandvoort auf die Nordsee blickst. Weiter im Westen liegt England. Also liegt dazwischen der Ärmelkanal. Das ist eine internationale Wasserstraße und so ist es nicht verwunderlich, dass dort viele Schiffe zu sehen sind.

Amsterdam wird wohl nicht so sehr das Ziel der Schiffe sein, wohl aber Rotterdam.

Ein Grund, weshalb einige Schiffe vermeintlich auf einer Stelle standen, liegt daran, dass der Querverkehr (also von und nach England) wartepflichtig ist. Aus diesem Grund machen die England-Fähren in der Nacht auch einen großen Bogen nach Norden. Wenn Du Dir den Fahrplan der Fähren z.B. bei SeaLink anschaust, wirst Du feststellen, dass die Fahrzeiten in der Nacht weit größer sind.

Vielen Dank für deine Antwort!

Um es auf den Punkt zu bringen, die Schiffe die ich gesehen habe waren auf dem Weg von zb. England in den Hafen von Amsterdam und haben dort gewartet??

0
@Masterschulze

Das ist sehr gut möglich. Wenn Du jetzt auch noch gesehen hättest, was auf den Schiffen an der Seite draufstand ...

Der Hafen für die Fähren nach England ist Hoek van Holland (oder Hook of Holland).

Ich bin seinerzeit mit SeaLink gefahren (finde ich jetzt gar nicht mehr im Web). Jetzt finde ich die Stena Line. Die fährt einmal nach Harwich (eigentlich der günstigste Weg nach London) oder weiter im Norden nach Hull (eher für die, die z.B. nach Schottland wollen). Stena Line fährt übrigens auch nach Irland.

0

Was möchtest Du wissen?