Schiff verkauft Käufer zahlt 2.Rate nicht - was tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn ihr einen Kaufvertrag habt, dann könnt ihr (besser wäre, wenn das ein Rechtsanwalt macht) beim Amtsgericht an eurem Wohnort einen Mahnbescheid beantragen würdet.

Entweder der Schuldner legt Widerspruch ein (dann kommt es zu einer Gerichtsverhandlung) oder er bezahlt den MB.

Wenn der nicht bezahlt wird, dann bekommt ihr einen sog. "vollstreckbaren Titel", der euch dann berechtigt, die Forderung durch den Gerichtsvollzieher geltend zu machen.

Wenn er dann immer noch nicht bezahlen will, dann kann das Schiff gepfändet werden. Von den Versteigerungserlösen werden dann alle Kosten bezahlt und ihr bekommt euer restliches Geld.

Da das Ganze aber sehr aufwändig ist, ist es besser, wenn man sich einen Rechtsanwalt nimmt!

Liebe Grüße

ichausstuggi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Geld wirst du nicht mehr sehen. Keine Ratengeschäfte mit unbekannten Personen ohne Sicherheit. Du kannst ihn verklagen aber ob du jemals Geld sehen wirst ist fraglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Käufer nur zahlungsunwillig ist und er keine Mängel etc. geltend macht, genügt die beantragung des gerichtlichen mahnebscheides (Inkassounternehmen 25,-- € Gerichtskosten 52,50) Titel dann 30 jahre gültig. Aus meiner Sicht schnell Forderung titulieren und durch Inkassounternehmen unmißverständlich zur Zahlung auffordern. Anwalt nicht erforderlich, da auch erheblich teurer, s. auch www.compass-inkasso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerichtlichen Mahnbescheid schicken. Lt. Vertrag ist die Restsumme am 1. fällig gewesen, damit ist er in Verzug! (Man braucht da keine Mahnschreiben zu Verschicken)Den Vordruck für den Mahnbescheid kriegt man im Schreibwarenladen. Dann ab die Post zum Gericht. Der Bescheid wird ihm zugestellt. Wenn er dem nicht widerspricht hat er die Mahnung angenommen und Du kannst einen "Titel" erwerben. Danach Vollstreckungsbescheid und ggfl. Pfändung. Soviel hab ich noch im Kopf...

Goggle mal Mahnung und Klage! Da findest Du die weiteren Schritte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab zum Anwalt, der wird dem ne Mahnung schicken. Hoffe es geht gut, lasst euch beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schickt ihm einen Mahnbescheid, das hilft immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielen Dank für die schnellen Antworten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?