schiessstand unterhaltung/führung

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nichtmilitärisch gibt es KEINE berufe die Was mit Scharfschützen zu tun haben. Der Beruf der am nächsten kommen würde wäre Jäger. Einen Schiessstand zu leiten ist auch keine Option da das nicht so einfach möglich ist, zumindest nicht für solche Waffen. Generell ist es sehr schwer einen Schiessstand zu führen. Da man erstens, sehr viele Kosten hat, zweitens, man sehr sehr sehr viele Regelungen genaustens einhalten muss um nicht geschlossen und eingebuchtet zu werden. und drittens, man wahrscheinlich nie genug verdienen würde um sich seinen Lebensunterhalt zu finanzieren,

sejler 05.09.2013, 08:18

Einen Schiessstand zu leiten ist auch keine Option da das nicht so einfach möglich ist, zumindest nicht für solche Waffen.

Es besteht kaum ein Unterschied darin, einen Schießstand für KK-Waffen oder für GK-Langwaffen zu betreiben. Der Stand muß nur eben für die entsprechende Munition zugelassen sein, was auch bloß ein bauliches Problem ist. Das kann durchaus kostenintensiver sein, ist grundsätzlich aber nicht schwieriger.

....zweitens, man sehr sehr sehr viele Regelungen genaustens einhalten muss um nicht geschlossen und eingebuchtet zu werden.

Die meisten Vorschriften sind baulicher Art bezüglich Sicherheit und Lärmschutz. Man bekommt Vorgaben, baut den Stand entsprechend, bekommt eine Abnahme und gut is.....

....man wahrscheinlich nie genug verdienen würde um sich seinen Lebensunterhalt zu finanzieren,

Es gibt haufenweise kommerziell betriebene Schießstätten, erst recht in der Schweiz.Eine vernünftig konzipierte Anlage mit einem attraktiven Angebot trägt sich sogar in Deutschland mit Leichtigkeit.

1

Was möchtest Du wissen?