Schießen ausprobieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Normalerweise kann man einfach zu einem beliebigen Schießsportverein in der Nähe gehen, um da mal zu " schnuppern ".

Es gibt allerdings deutliche Unterschiede bei den jehweiligen Vereinen....: manche fahren eher die Traditionsschiene und legen eher Wert auf Geselligkeit, bunte Uniformen und Festivitäten, als auf das schießen aus sportlichen oder freizeitlichen Gründen. Da ist dann oft ein bisschen Luftgewehr-oder KK-schießen quasi nur die Krücke, um anschließend ein zünftiges Schützenfest veranstalten zu können.

Erwischt man so einen Verein ( von denen es ziemlich viele gibt ) ist das für Neulinge oder einfach nur Interessierte eher wenig spannend.

Es gibt allerdings inzwischen auch reichlich  " moderne " Vereine, bei denen der Sport und der Spaß am schießen im Vordergrund steht, oder Kombinationen aus Traditionsvereinen mit größerem sportlichen Teil.

Es gibt mehrere größere und kleinere Schießsportverbände in Deutschland und über die HP´s der Verbände kommt man normalerweise auch an die Landesverbände und die entsprechenden Vereine.

Schießsportvereine gibt es eigentlich wie Sand am Meer, auch in und um OS sollte es einige Dutzend verschiedener geben.

Sinn macht es, sich die Vereine anhand ihres Angebotes rauszusuchen....: viele der kleinen Vereine haben höchstens einen Luftgewehrstand und auch nur beschränkte Zeiten pro Woche.

Man sollte sich da schon einen raussuchen, der wenn möglich auch das schießen mit Feuerwaffen anbietet....: Minimum ist dabei Kleinkaliber ( unter 18 darfst du eh noch nix größeres schießen..), ein Stand der aber auch für Großkaliber und / oder Schwarzpulver eingerichtet ist wäre aber schon wünschenswert.

An dem was da geschossen wird kann man nämlich auch schön erkennen, wie aufgeschlossen und modern der Verein ist.

Und wenn du gar nix findest, gehst du halt zu einer komerziellen Schießanlage. Ist zwar dann teurer, aber zum schnuppern auch nicht schlecht.

http://www.rifleranch.de/index.php/schiessen-fuer-qjedermannq

Und hier noch ein paar Vereine......https://www.eversports.de/l/sportschieszen/osnabruck

Fang lieber mit einem Gewehr an, dann beim 2. oder 3. Mal mit Pistole.

Ein Gewehr ist für den Anfang sicherer im Handling, da fällt es schwerer den langen Lauf mal eben in die falsche Richtung zu halten ;-)

Du kannst dich mit dem Vorgehen vertraut machen und wenn du die Regeln verstanden hast, kannst du dich an die Kurzwaffe wagen.

Schießstätten und Schützenvereine haben Leihwaffen für Gastschützen.

Jeder muss so anfangen, da man ja erst nach einem Jahr Training überhaupt die Chance hat eine eigene Waffe (neben vielen anderen Voraussetzungen) zu erwerben.

Kommentar von Rafael20002000
19.05.2017, 19:11

Ist gewehr für minderjährige freigegeben?

0

Schützenverein wollte ich auch schreiben.

Beim uns machen die unregelmäßig sowas wie einen Tag der offenen Tür, wo auch mal Nichtmitglieder unter Aufsicht schießen dürfen. Sie müssen lediglich für die Munition bezahlen.

Ich denke, die wollen auf diese Weise neue Mitglieder "anfixen".

Kommentar von Rafael20002000
17.05.2017, 22:36

Hört sich interessant an, wohnst du in der nähe von Osnabrück?

0

frag bei einem Schützenverein nach

Kommentar von Rafael20002000
17.05.2017, 21:55

Gibt es sowas in Osnabrück überhaupt😅😅

Junge (17) uninformiert und zu doof für google😅

0

Unter 18 - Nur Kleinkaliber...

Kommentar von Rafael20002000
18.05.2017, 20:50

Das wusste ich zwar beriets aber danke

1

Was möchtest Du wissen?