Schienensuizid belastet mich sehr!

5 Antworten

um damit fertig zu werden wirst du erstmal eine weile brauchen. lass dir zeit und lass es deinen kopf verarbeiten. wenn es geht, nimm in den nächsten tagen vielleicht nicht den Zug um in die schule zu kommen, wenn es nicht anders geht musst du wohl. sprich mit deinen Eltern oder einer Freundin darüber das hilft immer, danach wird es dir sicher besser gehen !

alles gute!

Wie alt bist du denn?

Im Prinzip können wir dir gar nicht so gut helfen, weil jeder Mensch seine Probleme anders verarbeitet.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das für dich ein sehr schlimmer Anblick war, glaub mir, jeder ist davon mitgenommen.

Kannst du mit deinen Eltern vielleicht darüber reden? Oder Geschwister? Klingt doof, aber mit einem Haustier?

Wenn es dir wirklich sehr schlecht deswegen geht, dann gibt es mehrere Möglichkeiten, du musst gucken, mit welcher du am besten klarkommst.

1) Du lenkst dich ab, indem du entweder deinen Lieblingsfilm oder deine Lieblingsserie schaust, Sport machst, deine/-n beste/-n Freund/-in fragst, ob sie zu dir kommt und ihr was zusammen macht.

2) Du versuchst das Ganze zu verarbeiten. Das geht entweder indem du das Ereignis nochmal im Kopf durchgehst und versuchst damit klar zu werden, dass diese Person das vielleicht ohne nachzudenken getan hat weil sie betrunken war oder einfach du versuchst dir deinen eigenen Grund zu suchen, warum er das getan hat. Dann ist es für dich leichter damit umzugehen!

Du kannst das Ganze natürlich auch anders "verarbeiten", zum Beispiel indem du dir ein Lied anhörst (darf ruhig traurig sein) und so versuchst, dass du damit abschließen kannst. Es ist passiert und es ist, ohne Frage, schlimm, aber du hast es nicht verursacht und du hättest die Situation auch nicht ändern können. Es ist so passiert und das musst du jetzt so hinnehmen, ob du möchtest/kannst oder nicht!

Lass deinen Emotionen mal freien Lauf. Du kannst auch ruhig weinen, das ist kein Zeichen von Schwäche.

Aber du musst natürlich wieder auf die Beine kommen! Denn wenn du sehr lange weinst und dich verkriechst, fällst du irgendwann in ein Loch (nach 1-2 Stunden meistens) und da ist es dann noch schwieriger wieder rauszukommen. Dann bist du nämlich so festgefahren in deiner Trauer, dass du nicht mehr loslassen kannst.

Was ich dir noch sagen wollte: Es kann natürlich sein, dass du die nächsten Nächte Albträume davon kriegst, deswegen würde ich dir raten, so "spät" abends wie jetzt nicht mehr so viel nachzudenken, sondern eher die Variante mit dem Ablenken wählen und mir morgen weiter Gedanken dazu machen.

Du hast auch noch geschrieben, dass du nicht weißt wie du damit umgehen sollst, dass du jeden Morgen auf diesem Gleis fahren musst... Du wirst lernen müssen damit umzugehen. Es haben sich schon so viele Leute vor den Zug geschmissen und das ist auch wirklich tragisch, aber im Endeffekt, haben sie es selber so entschieden, da hätte sie nichts von abhalten können.

Und ja, es war für den Zugfahrer mit Sicherheit ein schlimmes Ereignis mit so einer Situation konfrontiert zu werden! Aber auch er konnte es nicht verhindern!

Alle Beteiligten müssen jetzt ihren eigenen Weg finden das Ganze zu verarbeiten, auch du!

Alles Gute und versuch dir nicht ganz so viele Gedanken zu machen !:)

Das ist normal und verständlich, jeder Mensch reagiert anders.

Nimm dir Zeit, solange du brauchst. Gib der Schule bescheid, es ist ein gutes Argument! Ansonsten, falls du nicht weiterkommst, einfach zur Therapie, die können dir gut helfen aber nicht einfach wegdrängen! Besser sich damit konfrontieren und akzeptieren.

VIel glück dabei.

Weiße Flecken auf der Eichel

Hallo, ich habe Porzellan ähnliche flecken auf der Eichel ;/ es ist eine chronische Krankheit daher hilft keine salbe....

es ist nicht ansteckend jedoch belastet es mich doch unglaublich sehr da es optisch aus sieht wie i.eine gefährliche Krankheit.

nun gut kann man diese Verfärbung i.wie bewältigen ? indem man es

-lasert -rauschneiden -Farbstoffe reinspritzen -oder es sogar Tätowieren lässt ?

Grüsse

Tut mir leid für die jegliche Rechtschreibfehler

...zur Frage

Wie erkennt man "elektrifizierte Schienen"?

Laut englischem Wikipedia sind nur c.a 30% aller deutschen Schienen elektrifiziert. Doch wie erkennt man diese? Ich habe schon 2 unterschiedliche Arten von Schienen gesehen:

  • Schienen die mit schwarzen Steinen unterlegt sind

-Schienen bei denen nur Gras oder Straße drunter verläuft

Welche davon sind elektrifiziert? Oder sind beide elektrifiziert/nicht elektrifiziert? Erkennt man elektrifizierte Schienen überhaupt?

...zur Frage

Wo kauft man Tickets für Zugfahrt?

Meine Freundin will am Samstag mit den Zug fahren zu ihrem Freund, sie wohnt in Mannheim und er in Köln, nur sie weiß nicht wo man die Tickets kauft, muss man dass erst vorher kaufen oder direkt an dem Tag wo sie fährt?

Und die Frage ist es gibt ja Hin und Rückfahrt, wann soll sie des Ticket für die Rückfahrt kaufen sie bleibt nur ein Tag bei ihrem Freund dass heißt das sie Samstag dort hin fährt und Sonntag wieder Heim ist.

Und woher weiß sie welche Zug sie nehmen soll? Es soll schon direkte Bahnverbindung haben sie will nicht umsteigen sondern direkt von Mannheim Hauptbahnhof zur Köln Hauptbahnhof fahren ohne umzusteigen.

Tut mit leid ich und sie sind sehr unerfahren, wir beide sind noch nie Zug gefahren.

Ich hoffe auf hilfreiche antworten.

Danke im voraus

...zur Frage

Zug hupt in der Nacht

Hallo,

ich wohne in einem kleinen Wohngebiet und neben meinem Haus ist eine Bundesstraße. Ca. 500m entfernt ist ein Gleisübergang wo die Autos drüberfahren (Schilder mit Geschwindigkeitsbeschränkung von 20km/h & "Gleis-Schilder" sind vorhanden).

Zurzeit ist es nun so dass der Lokführer jedesmal in der Nacht hupt, da keine Warnleuchten etc. dort vorhanden sind sondern nur das Andreaskreuz. Dies geschieht von 21-24 Uhr bzw. auch tagsüber.

Kann man sich hierbei irgendwo wegen nächtlicher Ruhestörung beschweren? Man kann doch einfach ganz einfach ein Blinklicht anbringen und die Sache ist geregelt...

...zur Frage

Frage zu Personen im Gleis.

Als ich heute mit einem Schulfreund im Zug von Köln nach Rhöndorf (RE8) saßen, sahen wir beim Anfahren nach dem Halt in Menden (Rheinland), wie einige Fahrgäste einfach über die Gleise zum angrenzenden Parkplatz abkürzten. Wir informierten an der nächsten Station den Lokführer (während der Fahrt soll man ihn nicht ansprechen, nur bei einem Haltepunkt). Dieser meinte jedoch nur: "Na und, was soll ich da machen?". Das fand ich etwas blöd von dem! Aber haben wir hier richtig reagiert? Was hat der Lokführer hier eigentlich zu machen? Ich weis genau, dass so ein Spruch zu wenig ist!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?