Schienbein ist wund in den Skischuhen, was kann man dagegen tun?

7 Antworten

Ich habe das gleiche Problem mit meinen neuen, eingeschäumten Strolz-Skistiefeln. Meine alten Salomon Heckeinsteiger hatten eine sehr harte Vorderschale, mit der ich mit meinen Falke Skisocken aus Wolle 20 Jahre keine Probleme hatte. Bei den Boot Dock Gelpads (für 30€) bekomme ich Blasen in den leichten Gummistreifen am Schienbein!! Mir erscheint eine feste Zunge die Lösung des Problems. In anderen Foren wurde dies auch schon empfohlen. Da ich aber meine 800€ Schuhe nicht wegschmeißen möchte, probiere ich mal die "Nylonstrumpf-Methode" oder die "Damenbinden". Danke an meine Vorredner :-)

Ich ziehe immer ein zweites, dünnes Paar Socken unter die Skisocken. Hatte noch nie das Problem.

Hallo KajoG, ich würde mal versuchen die Skischuhe zu wechseln. Der Auslöser ist, dass zu viel Druck auf deinen Schienbeinen ist und die sich bewegen können. Das eigentliche Problem liegt aber darin, dass wahrscheinlich deine Fersen nicht fest in den Schuhen sitzen. Das kann sein, wenn du schmale Fersen hast. So war es jedenfalls bei mir. Dann hast du ein unsicheres Gefühl und musst dir die Standfestigkeit woanders holen, nämlich in deinen Schienbeinen. Ich hab die Skischuhe gewechselt und hatte wieder viel mehr Spaß im Urlaub. Von der empfindlichen Haut kann es eigentlich nicht kommen, wenn du weiche dicke Socken anhast. Und immer dran denken, die Skischuhe schön fest zumachen :)

Was möchtest Du wissen?