Schiefe Zähne keine Spange?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Zähne passen ja auch nicht 1:1 aufeinander - ist doch normal. Vielleicht berechnen die Orthopäden auch ein, dass Du noch Weisheitszähne bekommst und sich dadurch eh alles noch mal verschiebt und verengt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxxxxxxx99
27.07.2016, 02:09

Ja haben sie auch gesagt aber es hat sich seitdem die Weisheitszähne da sind nichts getan.:(

0

Kieferothopädische Behandlungen bei Jugendlichen können erst ab Grad 3 zu Lasten der Krankenkasse durchgeführt werden. Fehlstellung von Grad 1 oder 2 sind als Privatleistung durchzuführen.

die Gradstufen findest du hier: http://www.kfo-online.de/lexikon/K/kig.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maeryxoxo
27.07.2016, 09:47

Ich hatte selber Grad 2 und bei mir wurde alles übernommen. Bitte nicht blind irgendwas von sich geben.

0

Ich kann dir da leider nicht helfen, aber ich hatte eine Spange für mehrere Jahre also erst eine lose und danach eine feste... Ich habe die lose Spange nie getragen aber der Orthopäde sagt immer das ich echt Fortschritte mache und dass sich das verbessert. Ich habe mich natürlich auch verarscht gefühlt, aber ich habe sie ja nur selten getragen... Nachdem ich auch mit der festen Spange fertig war war es wirklich ein sehr großer Unterschied zu dem wie es vorher aussah ( ins bessere natürlich). Nur habe ich auch das Gefühl dass es den Leuten nur um das Geld geht, wir mussten auch viele Sachen aus eigener Tasche bezahlen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Spange wird von der krankenkasse nur finanziert, wenn es wirklich nicht anders geht. Auch wenn es schlimm aussieht, es dich aber nicht auf dauer schädigt sehen die das nicht als nötig an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?