Schiefe Ebene - Endgeschwindigkeit einer Kugel

1 Antwort

Wenn wir annehmen, dass die Kugel oben in Ruhe ist, dann gilt:

Potentielle Energie oben = Kinetische Energie unten + Rotationsenergie unten

Du brauchst noch die Masse m (die wird sich voraussichtlich rauskürzen) und den Radius (der wird sich nicht rauskürzen - je mehr Durchmesser, umso langsamer rollt die Kugel)

Die Formeln für kinetische Energie und Rotationsenergie solltest Du kennen oder in Deiner Formelsammlung finden. Das Trägheitsmoment einer Hohl-Kugel ebenso.

Winkelgeschwindigkeit und Geschwindigkeit hängen dadurch zusammen, dass bei einer Umdrehung die Kugel sich um einen Umfang weiterbewegt. Jedenfalls, solange sie nciht rutscht, was wir im Sinne der Lösbarkeit der Aufgabe voraussetzen müssen. Du kannst also Omega durch einen Ausdruck mit v und r ersetzen.

Du solltest damit eine Gleichung bekommen, in der nur noch die gegebenen Größen H und r vorkommen, dazu die gesuchte v und ein m, welches sich rauskürzen lässt.

Sollte lösbar sein. Und L spielt überraschenderweise gar keine Rolle.

Nach einem Blick auf die Formeln von Cheater3k glaube ich jetzt, dass sich r auch rauskürzen wird.

0

Was möchtest Du wissen?