Schiedsrichterbeleidigung, was sind die folgen?

3 Antworten

Da wirst du einfach abwarten müssen, wie entschieden wird. Je nach Schwere des Falles und eventueller früheren Sperren gibt es immer eine Spanne der Strafen. Die von die benutzte Beleidigung wird in der Regel als recht schwerwiegend bewertet.

Die Regelungen für Strafen sind je nach Fußballverband unterschiedlich. Ein Beispiel findest du hier in §22 und 23:

https://www.hfv-online.de/fileadmin/HFV-Daten/service/downloads/satzung_und_ordnungen/Strafordnung.pdf

Du wirst irgend eine Strafe gemäß der Satzung und Ordnung eures Verbandes bekommen. Aber was will man dir denn schon aufdrücken, für ein HRNSHN unter Sportsmännern ? Sperre, vielleicht 'n kleines Bußgeld für deinen Verein, im schlimmsten Fall Punktabzug.

Was mich interessiert: Kannst du dafür auch straf-/zivilrechtlich für belangt werden? Das wäre dann nicht fair.

Du solltest für immer gesperrt werden. Solche Leute braucht man nicht in einer Fußballmannschaft.

Strafverfahren nach Schlägerei nach Fußballspiel?

Ich wurde nach einem Fußballspiel in der A-Jugend beleidigt ("Deine Mutter ist behindert" war noch das netteste) und habe zusammen mit meinem Kumpels den Gegenspieler nach dem Spiel als der Schiedsrichter weg war zusammengeschlagen. Wir hatten noch eingetreten als er schon auf dem Boden lag. Wurde vom Krankenwagen abgeholt. Das ganze hat jemand mit Kamera aufgenommen und der Polizei mitgeteilt. Könnte es zu einem Strafverfahren kommen? Wenn ja welche Strafe? Bin nicht vorbestraft.

...zur Frage

Was passiert, wenn ein Schiedsrichter in einem Fußballspiel den Ball berührt?

bin neugierig ;D

...zur Frage

Urin im Getränk strafbar?

Huhu, meine Frage lautet, ist es strafbar jemanden mit Urin im Getränk zu täuschen? Es wurde auf Video aufgenommen wie die Personen Urin ins Getränk geben, die Gesichter der Personen sind ebenfalls im Video zu sehen, es sind, waren Freunde. Aber die betroffene Person wurde so sauer, dass sie Anzeige erstatten will.

Würde so was durchgehen? Was wäre das denn für eine Strafe? Eventuell eine Geldstrafe ?

Bitte schnelle Antworten, danke.

ps. Ich war nicht an der Situation beteiligt.

mfg

...zur Frage

Was wird passieren, wenn mich die Polizei Nachts als 12jähriger auf der Straße erwischt?

Wenn ich nachts (um 2, um 3 rum) als 12jähriger auf der Straße laufe (ohne Erlaubnis der Eltern) und die Polizei mich dabei "erwischt", was kann mir da passieren? Darf die Polizei mich vor die Haustür fahren? Was, wenn ich meinen Wohnort oder Namen nicht preisgeben möchte, darf die Polizei mich durchsuchen, zum Beispiel nach einem Handy oder einer Visitenkarte, auf der das drauf steht? Wenn ich alleine zu Hause bin, oder zum Beispiel das Haus meiner Großeltern, die auch nicht da sind (für das ich im besten Fall den Schlüssel habe), angebe, muss die Polizei da auch gehen, oder dürfen im Nachhinein noch mit meinen Eltern Kontakt aufnehmen? Wen nicht eine gute Ausrede habe, müssen die Polizisten mich gehen lasse? Kann das Konsequenzen für meine Eltern wegen Verletzung der Aufsichtspflicht geben (ich würde mich aber nur rausschleichen)

PS: Ich habe mich schon im JuschG soweit erkundigt, dass ich weiß, dass ich mit Erlaubnis der Eltern draußen Nachts rumlaufen darf. Nur in Bars oder auf Konzerten nicht. Aber darf ich eigentlich einkaufen gehen, zum Beispiel beim Bäcker?

...zur Frage

Wallach bleibt nicht alleine- Trennungsschmerz

Hallo zusammen,

mein 9-jähriger Wallach hatte schon immer das Problem, dass er durchdreht, sobald der Boxennachbar den Stall verlässt. Diese Eigenschaft macht es auch nicht möglich, mit ihm auf Turniere zu gehen- da dreht er völlig ab, steigen und sinnloses rückwärtslaufen gehören hier zum Programm. Deshalb hat der Vorbesitzer ihn abgegeben, ich selber habe keine Turnierambitionen. ABER mein Problem: Als er vor zwei Jahren zu mir kam hat er sich an eine Stute gebunden, klebte seitdem an ihr. Sobald man die Stute von der Koppel holen wollte (obwohl andere Pferde auf der Koppel standen) ist er von hinten angerannt gekommen, dass die Stute sich vom Strick losriss und bei ihm blieb. Ohne Gerte zum wegtreiben konnte man sie nicht von der Koppel holen... Da es im Selbstversorgerstall nur noch Krach gab, bin ich ausgezogen und mit ihm zum neuen Stall geritten. Dort war er natürlich sehr nervös am Anfang, was sich aber nach ein paar Wochen legte. Dann kam aber die Stute aus dem alten Stall nach und die zwei klebten wieder aneinander. Sobald man sie aus der Box holte, rannte er nur noch Kreise, stieg und wieherte bis sie zurück kam. Schweißausbrüche und komplettes Abschalten gegenüber Menschen vorprogrammiert. Problem: die Stute ist nach nun vier Monaten wieder ausgezogen, er hat mich gestern mit dem Hinterteil und angelegten Ohren begrüßt- hat er noch nie vorher gemacht, sondern stand an der Boxentür und hat auf mich gewartet, kam gerne mit mir raus und geht problemlos mit mir alleine ins Gelände.

Wie gehe ich jetzt am besten mit ihm um? Wenn er von hinten drängelt (wenn es Richtung Box geht und ich ihn zurechtweise wird er erst recht nervös, bleibt nicht mehr still stehen und drückt gegen das Halfter (losgerissen hat er sich aber noch nie) aber das geht garnicht und ich muss hier konsequent bleiben. Soll ich ihn erst mal ein paar Tage in Ruhe lassen oder erst recht wie gewohnt mit ihm ausreiten gehen und ihn am Putzplatz ständig ermahnen ruhig hinzustehen? Wenn ich Bodenarbeit mit ihm mache wird er panisch, sobald ich ihn von mir wegschicke und rast im Kreis, kommt nicht mehr runter....

Bisher wusste er: Die Stute kommt nach dem Ausritt zurück, weshalb er noch immer auf die Rückkehr wartet... Die anderen zwei Pferde die neben ihm stehen werden leider auch immer zusammen rausgeholt zum reiten oder spazieren laufen. Das bedeutet die nächsten Wochen für ihn puren Stress bis die leere Box wieder bezogen wird :(

Was schlagt ihr vor wie ich am besten mit ihm umgehe?

...zur Frage

was würdet ihr entscheiden als schiedsrichter?

bei unserem letzten fußballspiel hat so ein kind mit einer pfeife gepfiffen das hat mein teamkollege irritiert und hat den ball in die hand genommen. der schiri gab gelb und auf indirekten freistoß entschieden. war das richtig von ihm?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?